Eilat Israel - 1 Tag -was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Eilat kann man sich auch von Fischen an Füßen knbbern lassen. Das ist eine witzige Angelegenheit und wäre sicher ein Highlight bei eurem Aufenthalt dort! Diese Seite habe ich dazu gefunden: http://www.eilat-city.net/Article-ltr.aspx?ArticleId=6

Als wir uns in Eilat für einen Badurlaub aufhielten, mussten wir feststellen, dass es nicht viel zu sehen gab. Außer einer Station, wo man unter dem Meeresspiegel die Unterwasserwelt beobachten konnte, das war sehr schön und auch interessant. Auch gab es ein kleines Unterwasserboot mit welchem man Fahrten buchen konnte.

Ansonsten haben wir zwei sehr interessante Ausflüge unternommen; 1mal auf den Sinai zu dem Katharinenkloster und zu dem Berg, auf dem Moses die 10 Gebote erhielt und 1mal sind wir über Aqaba Jordanien (auch recht interessant) nach Petra gefahren. Das war ein Ausflug mit Übernachtung. Ganz früh am Morgen sind wir dann nach Petra aufgebrochen und das war ein großartiges Erlebnis.

Das, zusammen mit den anderen Fragen, klingt irgendwie nach MSC Armonia, Rotes Meer, ja ?

Eilat bietet ausser Strand, Schnorcheln und Party nicht viel und unterscheidet sich dadurch nicht von den anderen Orten, an denen sie anlegt. Bissl Shopping ginge auch, Eilat ist Sonderwirtschaftszone, in der keine israelische Mehrwertsteuer erhoben wird.

Wenn es zeitlich aufgeht, miete ein Auto (das ist in Israel nicht teuer) und fahre ans Tote Meer und zur Festung Masada. Sind etwa zwei Stunden ein Weg und ist wirklich eindrucksvoll. Im Gegensatz zu Ägypten oder auch Jordanien ist Selbstfahren in IL unproblematisch.

Für Sinai bzw. Jordanien bieten sich andere Anlegepunkte dieser Kreuzfahrt eher an.

ja MSC Armonia

0

Was möchtest Du wissen?