Eignet sich Albanien für Aktivurlaub, Wandern, Kanu, Mountainbike=

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit Kanu habe ich weniger Erfahrung (Shala, Kir, Devoll (dort jetzt evtl. Kraftwerksbau) und noch ein paar im Süden sollen gut sein.

Alle anderen Formen von Aktivurlaub sind natürlich auch möglich und Wandern und Biken habe ich auch schon gemacht und werde ich dort wieder machen.

Erste Adresse für Aktivurlaub in Albanien ist http://www.outdooralbania.com/ (wenn man das Land nicht so kennt, aber abseits der Touristenpfade unterwegs sein möchte, kann es durchaus empfehlenswert sein, sich durch Ortskundige einführen zu lassen).

Wandern und Biken ist eigentlich überall möglich.

Gerade fürs Biken eignet sich fast jede Nebenstrasse, die noch unasphaltiert ist (also viele). Zwischendurch ist es zwar fast unausweichlich, die Hauptstrassen mit dem dort sehr hektischen Verkehr zu teilen, was etwas Nerven braucht. Aber ansonsten traumhaft und in jeder Schwierigkeitsstufe machbar. Google mal nach Cramers + Albanien, dann findest du ganz viele Touren beschrieben.

Bei Wanderern ist vor allem der Norden (Albanische Alpen) beliebt: Theth, Valbona, Vermosh. Im Frühsommer und Herbst, wenn es nicht mehr so heiss ist, kann man auch im Süden der Küste entlang wandern. Für den Norden gibt es im Buchhandel einen Wanderführer von Zindel / Hausmann. Für den Süden gibt es zwar auch ein englisches Büchlein, aber das habe ich bis jetzt erst in wenigen Buchläden in Albanien gefunden.

Wenn du genauer weisst, was du willst, könnte man über Details zur Planung und Route reden.

Hallo, ich hoffe, die frage ist noch aktuell - hier jetzt meine infos. Sehr idyllisch, aber schwer zu erreichen, ist natürlich Thethi in den albanischen Alpen; ein muß ist die fahrt mit der fähre über den Komanstausee, am besten morgens von Fierza nach Koman; meine persönlichen highlights sind Orikumi, an der albanischen Riviera - es gibt ein sehr einfaches hotel direkt am meer - in den ort sind es ca. 10 minuten fußweg und das kleine dörfchen Lin, direkt am Ohridsee, auch mit einem einfachen hotel, das dorf hat eine gute verbindung nach Pogradec ( ca. 20 min mit dem bus) - eine beeindruckende tour ist die strecke von Korca nach Permeti - serpentinen ohne ende, grandiose aussichten - und nicht zu vergessen, die gastfreundlichen albaner - ich war voriges jahr dort und werde dieses jahr wieder hinfahren - auch als alleinreisende frau habe mich mich überall sicher gefühlt und wohlbehütet... als reiseführer eignet sich hervorragend der Bradt von Gillian Gloyer

Was möchtest Du wissen?