Eigene Co2-Patrone für die automatische Rettungsweste im Flieger mitnehmen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mich an deiner Stelle bei der von dir favorisierten Fluggesellschaft erkundigen. Die sind nämlich für die Dangerous-Good-Regulations zuständig. Ebenfalls erhältst du bei der Bundespolizei (Sachbereich Luftsicherheit) am Flughafen deines Vertrauens Auskunft. Es war zumindest bis vor kurzer Zeit noch gestattet, die Rettungsweste mit eingesetzter CO2-Patrone, sowie eine Ersatzpatrone mitzunehmen. Da sich aber im Bereich der Luftsicherheit vieles geändert hat, siehe Flüssigkeiten, ist es in jedem Fall ratsam sich aktuell zu erkundigen.

Was möchtest Du wissen?