Dürfen Katzen genau wie kleine Hunde in einer Tasche auf dem Schoß mit ins Flugzeug?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein,wenn im Passagierraum dann auch in einer Transportbox,ne Katze ist kein Schoßhund

alles wissenswerte gibt es hier:

http://www.whiskas.de/content/wissenswertes/flugreise-mit-katze.html

und noch genauer,da unterschiedliche Handhabung,bei Deiner Fluggesellschaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KlausMng
07.02.2011, 09:30

Ich glaube, ich fahre dann besser ohne Katze...

0

Generell muss man Haustiere bei jeder Fluggesellschaft vorab anmelden und einen Aufpreis zahlen, da sie als Übergepäck berechnet werden und nicht im Freigepäck inkludiert sind. Lufthansa regel dies generell so: "Sie dürfen einen Hund oder eine Katze in die Kabine mitnehmen, wenn ein Gewicht von acht Kilogramm (inklusive Transportbehälter) nicht überschritten wird. In der Kabine muss Ihr Tier in einer Box untergebracht sein, die die Maße 55 cm x 40 cm x 20 cm nicht überschreitet...." allerdings würde ich mich nochmals extra bei der jeweiligen Fluggesellschaft erkundigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo KlausMng,

ich würde zwar einfach bei der Airline mit der du fliegst anrufen und nachfragen (oder auf der entsprechenden Homepage nachschauen), aber hier habe ich zum "Fliegen mit Katzen" einen netten Blog gefunden. Der müßte ja für`s erste schonmal weiterhelfen: http://katzentransport.de/1129-fliegen-mit-einer-katze/ Guten Flug!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Klaus,

so weit mir bekannt ist, geht das nicht. Ich bin sehr lange Katzrenhalter gewesen und denke, dass Du dem Tier damit auch keinen Gefallen tun würdest.

Ich halte es generell für falsch, Katzen mit in den Urlaub zu nehmen:

  • Katzen sind vor allem Reviertiere, das Tier wird versuchen auszubrechen und in sein Revier zurückzukommen. Ob das klappt, ist mehr als fraglich, vermutlich wird es erschossen oder überfahren.

  • Für die Nachmieter eines Hotelzimmers/einer Fewo etc. kann das eine Zumutung sein. Katzenhaarallergien sind nicht selten und die Betroffenen können nun einmal nichts dafür.

Eine Ausnahme wären Hotels, die speziell auf Haustiere und besonders auch Katzen ausgelegt sind. Das wäre das Prinzip einer an das Hotel angeschlossenen Tierpension.

Ansonsten eben eine Tierpension daheim oder auf den Urlaub verzichten. Als meine Katzen hochbetagt gestorben sind, habe ich auf neue Katzen verzichtet. Nicht nur wegen meiner Urlaube, sondern auch weil ich räumlich flexibel sein muss.

Tu das deinem Tier, wenn irgendwie möglich, bitte nicht an, auch wenn in anderen Foren etwas anderes behauptet wird.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?