Dubai Transfer Hafen - Innenstadt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Taxifahrten sind in Dubai sehr günstig und die Fahrer sprechen alle Englisch, allerdings fahren die Taxifahrer dort teilweise sehr rasant. Eine Metro gibt es auch, die auch nicht teuer ist. Die Metro fährt sogar ab dem Flughafen. Vorsicht, wenn man ab dem Flughafen oder zum Flughafen mit dem Taxi fährt, dann kostet das eine extra Gebühr von 4/5 Euro.

Man spricht in den Emiraten überall englisch. Erkundigt euch mal ob die Antwort von HeMat auch für euch zutrifft. Denn eine Stadtrundfahrt wäre für den ersten Eindruck von Dubai recht gut. Es gibt auch Hop and Off Busse dafür.

Die Taxi Fahrten sind in Dubai günstig, die Autos sind unterschiedlich, alt und neu und überwiegend sauber.

Das Metro fahren ist aber vor allen Dingen sauberer (rein) und auch schneller. Zu Rush Hour Zeiten, steht man mit dem Taxi auch schon gerne mal im Stau. Die Tageskarte für die Metro beträgt 15 Dirham = ca 3 Euro, damit fahrt ihr vor und zurück und Kreuz und quer. Man hat eine schöne Perspektive auf die Stadt. Ihr könnt mit der Metro zur Jumeirah Palme fahren und das Atlantis Hotel sehen. Man kann zur Dubai Mall fahren, die größte Mall der Welt, mit einem Riesen-Seewasser Aquarium und zu dem Burj Kalifa, dem höchsten Turm der Welt und dort auf die Aussichtsplattform.

Von der Haltestelle der Metro aus, geht man nur eine kurze Strecke bis zum Burj Kalifa. Von den Haltestellen, die im übrigen alle voll klimatisiert und sehr sauber sind, geht man meist eine kurze Strecke zu den nächsten Sehenswürdigkeiten oder wer das nicht kann (gehbehindert) fährt halt mit dem Taxi.

Hier eine kleine Stadtbeschreibung;

Es ist sehr gut möglich Dubai ohne eine Citytour individuell zu erkunden. Hierbei hilft der Shuttelbusservice der Hotels, die Metro und die vielen Taxen. Mit dem Shuttelbus wird man meist an der ****Ibn Buttata Mall, Emirate Mall oder der Dubai Mall**** abgesetzt und wieder abgeholt. Das ist insofern günstig, da hier schon einige Sehenwuerdigkeiten vor Ort zu besichtigen sind. In der ****Emirate Mall**** ist das grosse Ski- und Rodelzentrum zu bestaunen. Erwachsene und Kinder leihen sich die entsprechende Winter-Daunen-Bekleidung und haben in der Kälte ihren Spaß. Man kann das von außen einsehen und schmunzelnd bestaunen.

Die ****Ibn Buttata Mall**** ist nur ebenerdig und nach verschiedenen Ländern gestaltet, auch sehr sehenswert und z.T etwas preisgünstiger, aber recht weit von der Stadt entfernt. Ibn Buttata war der Marco Polo der Araber und als Reisender in vielen fernen Ländern die in der Mall ausgestaltet sind.

In der ****Dubai Mall**** ist dann das ****Riesenaquarium****. Du kannst es von außen von einer Absperrung ansehen oder preiswert von nahem und durch einen Tunnel gehend betrachten. Über dir schwimmen Haie, große Barsche, Mantas, Rochen und viele kleine Seefische. Eine Etage höher kann man dann noch Pinguine, Fisch-Otter und vieles mehr sehen. Der rückwärtige Ausgang der Dubai Mall ***führt dann auf den Platz mit dem kleinen See und den Fontainen (Wasserspiele)**** und ****dem Burj Kalifa**** dem höchsten Turm der Welt.

Man kann nun mit der Metro fast bis zum Creek fahren (hier ist auch ein Busbahnhof) und sich dort auch zum shoppen umsehen und es ist dort billiger als in den Malls. Es gibt Handys, Kameras, sowie Optik- Uhren- Silber- und Goldshops. In diesem Viertel liegt auch das Dubai Museum. Entweder man läuft oder fährt mit dem Taxi hin. ****Für Kurzfahrten gilt ein Festpreis****. Taxen haben alle Taxometer, handeln ist nicht mehr nötig.

Nun kann man durch den Bazar an den Creek laufen und dann mit dem Boot unter Einheimischen und Gastarbeiter für Pfennige übersetzen. Preise sind angeschrieben. Die Bootsfahrt ist bei Hitze recht angenehm. Von dieser Seite aus kann man dann den Gewuerzmarkt und Goldsouk besuchen. Man kann laufen, aber auch mit der Taxe zum ****Festpreis für kurze Fahrt**** fahren, kostet ca 10 Dirahm ='ca 2 € je nach Kurs. Danach das gleiche zurück mit Taxe, Boot und Metro. Mit der Taxe vom Goldsouk bis zur Emirate Mall sind es ca 10 € kann man auch machen wenn man keine Zeit oder Lust mehr hat und nur noch zur Mall zum Essen und ins Hotel will.

Die Taxifahrer sind überwiegend Pakistani. In den langen Jahren unseres Besuches in Dubai oder auch Abu Dhabi hatten wir ****nie einen Fahrer der sich nicht auskannt hätte****.

Den Burj al Arab kann man nur mit einer Reservierung zum Kaffee oder Tee oder zum Speisen, Brunch besuchen.

ManiH 17.06.2013, 09:44
@ManiH

Nachtrag; die Metro war zu den Zeiten Zu welchen wir die Metro nutzten (nach dem Frühstück) nie überfüllt, wir hatten immer einen Sitzplatz am Fenster und konnten so den interessanten Ausblick, den man vom Taxi aus nicht haben kann, genießen.

Am Abend, wenn alle Heim möchten kann es (wie auch bei uns zu Hause) schon mal voller sein. Es hat uns aber nicht gestört und uns wurde immer ein Sitzplatz angeboten. Wir fuhren vom Creek bis zur Ibn Buttata Mall, das ist eine weite Strecke, aber es ging sehr schnell. Hätten wir mit dem Taxi in dieser Zeit nicht schaffen können und war dann im Vergleich auch relativ teuer.

1

Hallo, Ihr seid nicht die einzigen, die morgens mit dem Flieger ankommen. Ich kenne es so, dass die Reederein dann für die Zeit bis zur Einschiffung zur Überbrückung noch eine Stadtrundfahrt oder ein Frühstück in einem Hotel anbieten. Gruß HeMa

Die Fahrt mit dem Taxi vom Hafen in die Gegend um den Creek kostet ca. 5 Euro (eher weniger, ein paar Dirham Hafen-Zuschlag wegen der Wartezeit inclusive).

Ich war schon paarmal in Dubai und fast nur mit dem Taxi unterwegs, die Fahrer (meist aus Inden oder Pakistan) sprachen alle Englisch.

Aber bitte nicht unnötig (wie ich es mitbekommen habe) mit dem Fahrer über einen Festpreis oder so was verhandeln (oder um die Erlassung der Hafengebühr feilschen, ca. ein Euro) was der Fahrer gar nicht machen darf. Kein einziger Taxifahrer hat mich bislang versucht zu betrügen und kann sich das auch gar nicht leisten, denn dann hätte er nur noch eine Fahrt zum Flughafen, allerdings mit Gepäck und oneway Ticket zu seiner Heimat.

Einmal wählten wir die neue Metro, im Nachhinein keine so gute Wahl. Von den Stationen ist es fast immer recht weit zu den nächsten Sehenswürdigkeiten, dadurch dauert es von Punkt zu Punkt recht lange und die Wagons waren immer überfüllt (Ausnahme: In der 'Goldklasse' saß nie jemand und das Frauenabteil war stets fast leer, irgendwie nicht gut aufgeteilt das Ganze). Das Tagesticket damals war wohl das letzte in meinem Leben in Dubai.

Dubai - (Dubai, Hafen) Dubai - (Dubai, Hafen) Dubai - (Dubai, Hafen) Dubai - (Dubai, Hafen) Dubai - (Dubai, Hafen) Dubai - (Dubai, Hafen) Dubai - (Dubai, Hafen)

Was möchtest Du wissen?