Droht wegen der Überflutung möglicherweise auch die Schließung des Flughafens in Bangkok??

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, man sollte ja meinen, dass die Planer nicht so debil sind einen Flughafen in ein Überschwemmungsgebiet zu setzen. Und wenn doch, ihn dann nicht mit Deichen zu schützen. Sicher ist es so, dass in Thailand nicht nur harte infrastrukturelle und naturräumliche Randbedingungen zählen, sondern auch ein cui bono (um das hässliche Wort Korruption zu vermeiden). Und wenn man liest (wiki), dass der Flughafen BKK auf ein bis zwei Meter Seehöhe in die "Kobrasümpfe" gebaut ist, .... überschwemmungssicher ist anders.

Dennoch, ich wage die These:

  • Der Flughafen ist zu weit vom Fluss entfernt, er wird nicht überflutet.

  • Wenn der Flughafen in Schwierigkeiten kommt, dann durch indirekte Effekte (z.B. Ausfall der Stromversorgung).

  • Behinderungen auf den Zufahrtswegen sind nicht auszuschliessen.

  • mittel- und langfristig führt erhöhtes Grundwasser als Spätfolge der Flut zu Schäden am Flughafen, die den Flugbetrieb behindern können.

Schaun mer mal :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vanatour
16.10.2011, 09:40

...Schiphol, der Flughafen von Amsterdam liegt ca. 5 m unter dem Meeresspiegel:-)

0

Halte das fuer nicht sehr wahrscheinlich, ist aber nicht auszuschliessen. Es wird aber mit Sicherheit alles getan werden, um das wenn moeglich zu vermeiden, da fuer Thailand sehr viel daran haengt. Bis Wochenmitte sollte sich das aber endgueltig klaeren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt auch ausweich-flughäfen was mit etwas chaos verbunden wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nächsten Mittwoch soll der Höchststand der Flut erreicht sein. Dann wird man sehen, wie es auf dem Flughafen aussieht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?