Drei Tage Paris mit zwei zwölfjährigen Mädchen - Tipps und Empfehlungen?

6 Antworten

Mit zwei Mädels nach Paris - das schreit geradezu nach Shopping - ich würde mit ihnen in das riesige Einkaufszentrum Les Halles mitten in der Stadt fahren. Dort befinden sich rund 150 Geschäfte, darunter auch eine große Filiale von Fnac, dem Musikstore, der hat ein wirklich großes Angebot, da könnt ihr stundenlang stöbern. Von Boutiquen, bekannten Markenshops bis zu kleineren Shops hat man hier eine bunte Auswahl. Das ist, besonders bei schlechtem Wetter, eine nette Abwechslung. Die Gegend rund um Les Halles ist auch sehr schön, da könnt ihr weiter zum Centre Pompidou bummeln und euch noch den Stravinsky Brunnen ansehen.

http://www.youtube.com/watch?v=aPgSWfM1eC8&feature=related

Der Strawinski-Brunnen wurde von dem Schweizer Bildhauer Jean Tinguely zusammen mit seiner Lebenspartnerin, der französischen Künstlerin Niki de Saint Phalle, entworfen und 1982/83 ausgeführt.

0

Den Eiffelturm so spät wie möglich abends hochfahren - der Blick auf die schillernde Metropole hat mein Patenkind damals mit 12 wohl am allermeisten beeindruckt bei unserer gemeinsamen Reise! Und dann muß man auch nicht mehr anstehen...

Ansonsten fand er die Fahrt auf dem Canal St. Martin, den Besuch in der 'Unterwelt' (Einstieg nahe der der Metro-Station Pont d'Alma), natürlich in Disneyland und auch den Park de la Villette ziemlich aufregend!

Wir waren mit unserem 15-jährigen Sohn, der sich damals im Mumien-Fieber befand, in der Ägyptischen Abteilung des Louvre. Aber das ist vielleicht "jungsspezifisch". Einen grandiosen Blick hast Du vom tour de Montparnasse, ohne stundenlanges Anstehen wie vor dem Eiffelturm.

Was möchtest Du wissen?