Drehorte von Kinofilmen in Deutschland besuchen, wo wurden bekannte Filme gedreht?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Görlitz ist die Stadt in Deutschland in der oft Filme und besonders auch für Hollywood-Produktionen gedreht wurden und werden. Das liegt natürlich daran, dass die Altstadt von Görlitz mit 2500 denkmalgeschützten Gebäuden nicht so zerstört wurde wie viele andere Städte. Neben "Der Vorleser" wurde dort in letzter Zeit auch ein Teil des Films "Inglourious Basterds" gedreht. Z.B. am Görlitzer Untermarkt. Mehr Infos findest du unter anderem auch bei wikipedia. http://de.wikipedia.org/wiki/Inglourious_Basterds#Dreharbeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin!

Die Stadt Görlitz ist absolut sehenswert. Im Krieg wurde dort kaum etwas zerstört und daher steht die volle Pracht der barocken Baukunst.

Die Innenstadt ist absolut hinreissend und sollte von jedem Deutschen einmal besucht werden. So schön könnte es hier in vielen Orten aussehen, wären die Kriege nicht gewesen.

Hier ein virtueller Stadtrundgang:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der 5. September 1972 war der bislang schwärzeste Tag in der Nachkriegsgeschichte Münchens: Während der Olympischen Spiele nahmen palästinensische Terroristen elf Mitglieder der israelischen Delegation als Geiseln und töteten sie vor den Augen der ganzen Welt. Was danach geschah unter Ausschluss der Öffentlichkeit: Israel schickte ein geheimes Spezialkommando los, das die Hintermänner des Attentats ermorden sollte. Noch bevor Spielbergs Film über diese Ereignisse in die Kinos kam, sorgte er für Unmut. Jüdische Hardliner sahen Israel als Willkürstaat verunglimpft und radikale Palästinenser kritisierten die Darstellung der PLO als Terrororganisation. Kurzum: Spielberg muss mit �München� etwas richtig gemacht haben. Im Mittelpunkt steht bei Spilberg der Anführer des Spezialkommandos, der mit jedem neuen Mord zunehmend daran zweifelt, dass das Töten auf Befehl moralisch vertretbar ist. Kurioserweise wurde kein Meter des Films in München gedreht. Produziert wurde auf Malta und in Ungarn � dort musste eine kleine Provinzarena als Olympiastadion herhalten. Aber Spielberg wollte ja auch kein Doku-Drama drehen. Er beschäftigt sich in �München� mit einem hochaktuellen Thema, wie er betont: Rechtfertigt der Kampf gegen den Terror, dass man dieselben Methoden anwendet wie die Terroristen?. Visuell beeindruckend und dramaturgisch geschickt variiert �München� dieses Dilemma immer wieder. Dabei kann Spielberg auf eine grandiose Besetzung bauen. Neben dem Deutschen Hanns Zischler sind auch Oscar-Preisträger Geoffrey Rush und der neue �Bond� Daniel Craig zu sehen. In der Hauptrolle des Auftragsmörders mit Skrupeln überzeugt der Australier Eric Bana. �München� entlässt einen ratlos aus dem Kino und das ist auch Spielbergs Absicht. Er gibt keine Antworten, er stellt Fragen, die einen noch lange beschäftigen. Und das sollten sie auch � schließlich wurde lange genug alles abgenickt, was unter dem Schlagwort �Terrorbekämpfung� verbrochen wurde. Auch hier in Deutschland. (Zoran Gojic) http://www.charivari.de/kino_dvd/kino_film_kritik.php?id=487

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In sehr vielen Filmen findest du auch Berlin als "Hauptdarstellerin" Ein schönes Beispiel dafür ist "Männerherzen" - schau doch mal rein:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob Dir die Filme von Dominik Graf bekannt sind, weiss ich nicht, aber es gibt viel München zu sehen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Dominik_Graf

Ich hatte ja einen Film über die "Wanderung" eines Geldscheines im Kopf beim suchen, bin aber nicht fündig geworden, aber der Münchenfilm von 2000 sollte auch einiges hergeben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur 3 km von der deutschen grenze entfernt ist hoffentlich auch o.k. Silentium!: Als der Schwiegersohn (Peter Streimelweger) des Präsidenten der Salzburger Festspiele (Udo Samel) tot aufgefunden wird, geht man zunächst von Selbstmord aus, doch die Frau des Toten (Maria Köstlinger) glaubt nicht daran – sie vermutet, dass ihr Mann ermordet wurde.

Mit ihrem tollen Aussehen und etwas Charme wickelt sie den ehemaligen Polizisten Brenner (Josef Harder) um den Finger, damit sich dieser den Fall nochmal genau anguckt - zusammen mit seinem Kumpel Berti (Simon Schwarz). Zumal erst kurz vor seinem Tod einige pikante Details aus seiner Zeit im Katholischen Kloster für Wirbel gesorgt hatte. Und Brenner stellt bei seinen Ermittlungen dann auch schnell fest, dass hier etwas faul ist und er auch selbst recht gefährlich lebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lustiger als in Doris Dörries Komödie „Männer“ kann es gar nicht zugehen. Wenn Heiner Lauterbach und Uwe Ochsenknecht aufeinander treffen, geht es hoch her. Und dabei kann doch alles so einfach sein.

Heiner Lauterbach spielt den Designer Julius Armbrust. Sein Leben sieht auf den ersten Blick ganz rosig aus. Die Arbeit läuft, er hat eine schöne Frau, Familie, Kinder und dazu Erfolg und Affären. Sein zwölfter Hochzeitstag soll ihm in Erinnerung bleiben, denn seine Frau hat einen Liebhaber. Dies erfährt er kurzerhand morgens im Bett. Stefan, so lautet der Name des Liebhabers – ebenfalls ein Grafiker, arbeitslos. In Julius Augen ein Verlierer, dem er seine Frau nicht überlassen will.

Ein Plan muss her und zwar schleunigst. Julius nimmt sich also ein paar Tage frei und gibt vor zu einem Kongress zu fahren. In Wirklichkeit aber nistet er sich in der Wohngemeinschaft von Stefan ein, in der gerade ein Zimmer frei geworden ist. Inkognito will Julius die Schwachstellen des Gegners ausloten um ihm somit gehörige Probleme zu machen. Als Stefan im Suff einige Geständnisse macht, entwickelt Julius einen raffinierten Plan… der film spielt in frankfurt

Quelle: Männer DVD - Kritik - Trailer - Film von www.digitalvd.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moglisreisen
13.03.2011, 20:50

Wie jetzt? "Die Friseuse" von Dörries - aus Berlin Marzahn war doch auch sehr unterhaltsam oder?:-)

0

Im Film "Luther" spielt eine Anfangsszene mit Joseph Fiennes und Bruno Ganz im Garten des Erfurter Augustinerklosters. Der Film "Gespenster" zeigt viele Szenen aus dem Berliner Tiergarten (sogar mit der Siegessäule am Großen Stern). Die Drehorte kann man nachlesen im Reiseführer "Gärten im Film".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Berlin - sehr,sehr oft Berlin - gerade ganz aktuell im Kino "Unknown Identity" nach dem gleichnamigen Roman von Didier van Cauwelaert mit Liam Neeson, Diane Kruger, January Jones, Aidan Quinn, Frank Langella, Bruno Ganz, Karl Markovics, Stipe Erceg, Sebastian Koch... sehr zu empfehlen - schau gleich mal rein ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Calvin,

dann auf nach Hamburg!:-) Hier spielt der Film "Soul Kitchen" von Fatih Akin; in Hamburg Wilhelmsburg Ein Ortsteil neben der neu entstehenden HafenCity, man glaubt es kaum...

Toller Film, tolle Kulisse, toller Regisseur!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisapisa
12.03.2011, 10:28

.... der Film ist wirklich wunderbar! Unbedingt anschauen - am besten in Hamburg ;-)

0

Hier noch ein Nachtrag zu Hamburg - aber auch von Fatih Akin - "Chiko"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In München auf dem Bavaria-Filmgelände wurden viele bekannte Filme gedreht. Z.B. kannst Du das U-Boot aus dem Film "Das Boot" besichrigen. Auch von vielen anderen Filmen ist noch einiges zu sehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Calvin,

Kloster Eberbach - in diesem Kloster wurden die Innenaufnahmen zum Film "Im Namen der Rose" gedreht. Anatomie - ein deutscher Medizin - Thriller in Heidelberg.

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

^Venedig.Die vervolgungsjagt bei james bond is auch nicht zu vergessen..Oder der letzte Film mit Angelina Jolie und jonny...Der spielt doch auch da.The Tourist oder so..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?