Dollar tauschen oder am Automaten abheben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erst dort am Automaten, bekommst Du mehr als hier für Dein Geld, kostet zwar Gebühren, aber ein wenig Bargeld brauch man eben. Ansonsten kannst Du wirklich nahezualles vom Taxi bis zum Kaffee mit der Kreditkarte zahlen und das ist dann gebührenfrei für Dich. Jedenfalls war es bei mir so. Übrigens war das mit meiner Kreditkarte nicht so einfach mit dem Geldabheben, das ging zwar überall auf der Welt, nicht aber in USA, zuhause wieder schon. Bezahlen konnte ich aber immer, beim Geldabheben musste ich auf dei EC Karte zurückgreifen, das ist natürlich unnütz teuer!

Ich handhabe das immer so, dass ich ca. 100 Dollars umtauschen lassen und mitnehme und den Rest am Geldautomat vor Ort abhebe. Es kommt immer ganz darauf an bei welcher Bank du bist. Ich z.B. bin bei der Deutschen Bank und kann in den USA bei der American Bank kostenlos Geld abheben. Kreditkarte kommt auch immer darauf an. Manche erheben eine Gebühr, wenn die Karte im Ausland benutzt wird.

Wenn Du Buchgeld umtauschst, wird das zum Devisenkurs verrechnet, der mit einer geringen Handelsspanne zwischen Kauf- und Verkauf vom Börsenkurs abweicht. Beim US-Dollar beträgt diese Handesspanne üblicherweise 1 c/$. Bei Bargeldumtausch haben die Banken eine wesentlich grössere Handelsspanne (meist 8 oder 10 c/$) zuzuglich eventuell noch einer Transaktionspauschale. Spätestens ab rund 100 Dollar wird also in Deinem Beispiel (4 Euro Gebühr pro Abhebung) Geld am Automaten ziehen günstiger sein. Ist auch kein Problem, die stehen überall, und erst recht an Flughäfen.

Was möchtest Du wissen?