Diebstahl im Urlaub - was tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn sie dn adac schutzbrief oder einen anderen schutzbrief einer versicherung haben, kein problem. die helfen in der regel schnell und gut. ansonsten ist geld wohl das wichtigste im moment. schicken ist eine möglichkeit.denn die bankkarten sind dann sicher auch weg. das auto muß man vesuchen über den händler öffnen und evt. einen erstzschlüssel oder neue schlüsselanlage (schloss und zündanlage) erwerben. teuer! aber nötig. wenn es ein älteres auto ist evt. kurzschließen. gibt es noch einen zweitschlüssel in deutschland? schicken! wen die entfernung zu ihnen nicht zu weit ist, kann man auch hinfahren. wegen den pässen: hier kümmert sich die polizei des ortes drum, wo der diebstahl sich ereignet hat. und immer freundlich zu den italienern sein, bringt am meisten! viel glück!

Danke, das ist ein guter Tipp! An den Schutzbrief haben wir in der Aufregung gar nicht gedacht.

0

Schwierig war dieser (von mir erlebte) Fall: DB-PKW (Noch nicht Jahreswagen) aufgebrochen. Eigentümer/ Halter war eine andere Person als der aktuelle Fahrer. Der Eigentümer war nicht erreichbar. Der berechtigte Fahrer bekam auch vom ADAC erst über Polizei und Zeugen nach 2d Hilfe. MfG

0

Hoffentlich sind inzwischen alle Kreditkarten gesperrt, die sich auch in der Tasche befunden haben??? Denn zusammen mit dem Pass heißt das 'frohes Einkaufen' für die Diebe!

Ich würde, soweit noch nicht geschehen, zeitgleich mit den Carabinieri auch den italienischen ACI anrufen Tel.803 116 oder 800 000 116 - die helfen manchmal auch beim Auto öffnen bzw. transportieren das Auto zur nächsten Werkstatt! Für ADAC-Mitglieder kostenlos, für andere oft auch (hier kommt auch 'immer freundlich sein' sehr gut...)!

Werden in Italien noch immer so viele Autos aufgebrochen und wie schützt man sich effektive davor?

Guten!

Ich wüsste gerne, ob noch immer so viele Austos in Italien aufgebrochen werden? Wenn ja, wie schützt man sich am besten dagegen? Keine Wertgegenstände im Wagen liegen lassen ist klar, aber gibt es auch Abschreckung, die einem nicht direkt einfällt, aber dennoch sehr effektiv ist?

...zur Frage

Gebucht und in allen Reiseunterlagen bestätigt wurde eine Flug von ACE nach DUS 10:40-16:05, tatsächlich ging es über München. Was kann man tun?

Hallo, wir haben im Oktober eine Pauschalreise nach Lanzarote gebucht. Für den Rückflug wurde uns ACE nach DUS 10:40-16:05 bestätigt, diese stand auch in den Reiseunterlagen, die uns Ende November zugeschickt wurden. Beim web checkin (im Urlaub) stellte ich fest, dass wir auf dem Rückflug um 16:05 eine Zwischenlandung in München haben sollten. Wir haben uns per Email an Veranstalter gewandt - keine Reaktion. Unser Reisebüro hat mit Veranstalter telefoniert und war darüber verwundert, ebenso zuerst auch der Veranstalter, der dann meinte, wir können ja in der Maschine sitzen bleiben. Der Reiseleiter vor Ort sagte, der Veranstalter hätte diese dem Reisebüro mitgeteilt, er könne nichts für uns tun, wenn wir umbuchen wollten, dann nur gegen Bezahlung. Wieder hat unser Reisebüro direkt mit dem Veranstalter gesprochen, der wohl auch den Reiseleiter aufgefordert hat, uns nochmals zu kontaktieren - nichts geschah. Erneute Email vom Reisebüro, dass der schwarze Peter hin und her geschoben wird und wir kostenlos umgebucht werden sollen - nichts geschah. In der Rückflugmappe wurden wir gar nicht aufgeführt, das kann doch nicht daran liegen, dass wir eigenständig an den Flughafen gefahren sind. Wir sind nun mit diesem unsäglichen Flug geflogen, ziemlich verspätet gestartet wegen angeblichen Passagier, der nicht mitflog und einmal Gepäck komplett raus und rein, dann längerere Zwischenstopp in München, weil es ewig gedauert hat, bis betankt war, pushback-Fahrzeug kam, Enteisung frei war..., dann in DUS Parkposition des Fliegers noch nicht frei. Austieg aus dem Flugzeug letztendlich ca. 19:50. In der ganzen Zeit wurden wir nicht ein einziges Mal offziell von dem Veranstalter über Rückflug mit Zwischenlandung schriftlich informiert. Die anderen Menschen im Flugezeug hatten den Flug auch im Oktober gebucht und wussten bereits bei Buchung, dass es eine Zwischenlandung gibt. Was können wir tun? Vielen Dank für hilfreiche Anmerkungen! Ellen

...zur Frage

Easyjet Lastschrift fehlgeschlagen

Ich habe bei Easyjet einen Flug nach Venedig/Marco Polo per Lastschrift gebucht. Da mein Konto aber nicht gedeckt war konnten sie das geld nicht abbuchen. Nun habe ich schon bei Easyjet angerufen um zu fragen wie ich es nun weiter geht mit der bezahlung. Ich bekam nur eine standart antwort das ich 14 tage warten soll aber ich glaube er hat micht nicht verstanden das die lastschrift fehlgeschlagen ist. Nun habe ich mehrere e-mails geschrieben und auch endlich mal eine antwort bekommen. Der zweite Lastschrift versuch kann nur telefonisch erfolgen und ich soll ein zeitpunkt wählen an dem mich die mitarbeiterin anrufen kann um meine bankdaten abzufragen. Das habe ich getan nur leider kam dieser anruf nie!!! also habe ich nochmal ein paar emails geschrieben aber darauf kam bis heute keine antwort. so langsam reicht es mir mit easyjet!!!!!!! was soll ich jetzt tun?

...zur Frage

Flug gebucht, Ticket nie erhalten, Geld wurde trotzdem abgebucht!

Hallo,

ich habe folgendes Problem. Und zwar habe ich einen Flug am 27.10 von Sankt Petersburg nach Kaliningrad und zurueck bei fluege.de gebucht. Dieser sollte am 2. Nov. stattfinden. Sofort erhielt ich eine Bestaetigungs-Email zu meiner Buchungsanfrage. In dieser wurde mir mitgeteilt, ich zitiere, " Wir werden nun die automatische Ticketausstellung für Sie veranlassen. Sie erhalten innerhalb von 12h innerhalb unserer Geschäftszeiten von uns eine Rechnung und einen Reiseplan als PDF-Datei. "

In der letzten Zeile der Email ist noch aufgefuehrt: " (Ticketausstellung und Zahlungsabwicklung über unseren Fulfillment Partner AERUNI GmbH) ".

Nun gut, als schon 24 h vergangen waren und ich immer noch keine Ticketausstellung und auch sonst nichts von fluege.de gehoert hatte, informierte ich mich auf deren Website, was zu tun ist, wenn keine Ticketerstellung erfolgt. Natuerlich soll man sich an den Service wenden, wenn man aus Deutschland anruft, kostet es 99 Cent die Minute, fuer einen Anruf aus dem Ausland werden die Kosten nicht aufgefuehrt und natuerlich kann man sich noch per Email an Sie wenden. Da noch einige Tagen blieben, bis ich fliegen sollte, entschied ich mich fuer den Email Verkehr, aber auch dafuer, weil ich mich in Sankt Petersburg befinde und die hohen Telefonkosten nicht auf mich nehmen wollte. Nun gut, wieder keine Antwort von fluege.de...

Erstaunlicherweise kam dann am 31.10 eine Email, in der mir meine Versicherungspolice zugeschickt wird, ich hatte die Ticket Flex Versicherung dazu gebucht. Ich denke mir nur, ja dafuer haben die Zeit, wenn es um irgendwelche Kosten geht... sonst hatte ich kein Lebenszeichen von fluege.de gehoert.

Nun hatte ich schon mit meinem Flug abgeschlossen, da auch meine Kreditkarte nicht angeruehrt wurde.

Und am 1. Nov, einen Tag vor eigentlichem Flug, sah ich, dass das Geld fuer den Flug abgebucht wurde. Ich konnte nicht meinen Augen trauen. Auf jeden Fall, ich wieder hundert Emails geschrieben, keine Antwort. Bis heute nicht...

Die Ticketausstellung sollte ja ueber die AERUNI GmbH erfolgen, finde aber nirgends die Kontaktdaten.

Was soll ich in solch einem Fall tun? Mich an den Verbraucherschutz wenden? Doch versuchen in den naechsten Tagen dort anrufen und die hohen Kosten auf mich nehmen? Fluege.de ist doch in dem Sinne vertragsbruechig geworden, da sie Geld bekommen haben, aber keine entsprechende Leistung erbracht haben.

Wie beweise ich jetzt, dass ich kein Ticket bekommen habe? Und nein, es ist nichts im Spam Ordner. Ich meine, 145 Euro sind nicht die Welt, aber ich werde um jeden Cent kaempfen, das kann doch nicht sein! Und das von einer deutschen Gesellschaft, ich bin schockiert. Von mir aus , werde ich auch zum Amtsitz fahren, welcher in Leipzig ist, wenn ich wieder in Deutschland bin, aber sowas lasse ich nicht mit mir machen.

Ich hoffe , dass mir jemand helfen oder hilfreiche Tipps geben kann, an wen ich mich wenden koennte und was in solch einem Fall zu tun ist.

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?