Die schönsten Dörfer für Tagesausflüge ab Savona in Liguriens Hinterland?

1 Antwort

"Interessant ist die Fahrt ins Landesinnere, in den Glasbläserort Altare (15 km). Seine bis ins 12. Jh. zurückreichende Handwerkstradition wird im Museo del Vetro (Mi, Do 10–12, Fr–So 15–18 Uhr) dokumentiert, das auch wertvolle Jugendstilvasen enthält. Über das sich nördlich anschließende Bormida-Tal marschierte einst Napoleon nach Ligurien ein. Während ein Industrieort wie Cairo Montenotte touristisch wenig zu bieten hat, lohnen Abstecher in das romantische Millesimo und in den Naturschutzpark von Piana Crixia, direkt an der Grenze zu den für Barolo-Wein und Trüffel berühmten piemontesischen Langhe. Gut ausgeschilderte Wanderwege führen durch das mergelige Terrain, das im Laufe der Jahrhunderte bizarre Erosionsformen ausbildete. Hauptsehenswürdigkeit ist der Fungo di Pietra, ein ca. 15 m hoher ›Steinpilz‹ aus einem Felsblock, der auf einem dünnen Stiel von Konglomeratgestein balanciert."

Entnommen dieser interessanten Seite über Savona: http://www.wissen.de/wde/generator/wissen/ressorts/reisen/reisefuehrer/italienische_riviera/index,page=1643784.html

Was möchtest Du wissen?