Die schönste Stadt Deutschlands?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hättest du die Frage vor dem 2. Weltkrieg gestellt, hätte ich dir gesagt, dass alle deutschen Städte schön sind. Heutzutage sind es die Klein/Mittelstädte, die Deutschland ausmachen. Von den Großstädten würde ich dir Erfurt, Halle(Saale), Lübeck(!) und Regensburg empfehlen. Sonst sind es unter den Mittelstädten Görlitz (Fast alle Gebäude der letzten 1000 Jahre erhalten), Goslar ( mit 1500 Fachwerkhäusern die größte Fachwerkstadt Deutschlands; Weltkulturerbe mit Kaiserpfalz), Bamberg(fränkisches Rom; Weltkulturerbe), Dinkelsbühl/Rothenburg usw. Zudem sind die meisten Städte Südniedersachsens und Thüringens noch Interessant. 

PS: Schönheit liegt im Auge des Betrachters 

Grüße 

Dem stimme ich zum Großteil zu. Allerdings: Auch ausgebombte Städte haben ihren Reiz. Beispiel: Dresden ;)

0

Münster ist auch eine mega schöne Stadt und vor allem für Studenten ein Traum!

Finde Köln ist definitiv nicht die schönste Stadt, aber die Atmosphäre stimmt einfach. Die Leute dort sind super offen und freundlich. Finde das ist in den südlichen Städten öfters nicht der Fall.

Eigentlich ist es echt schwer die schönste Stadt zu benennen es gibt in Deutschland wirklich viele schöne Städte, die sich alle durch etwas anderes auszeichnen :)

Ich persönlich finde München ist eine Top Stadt !! nicht nur weil ich aus München kommen sonder auch in anderen Städten war und es mir am besten gefällt. Hier gibt es alles schöne Orte, gutes Essen, öffentlichen Verkehrsmittel top etc. !!

Und noch einmal;

Das ist für mich eindeutig Dresden mit seiner sehr schönen und geschichtsträchtigen Altstadt, der Frauenkirche, die so großartig und originalgetreu wieder aufgebaut wurde, dem schönsten Molkereigeschäft der Welt und seinem Umland.
Da wäre z.B. Meißen, Moritzburg, Bad Schandau (hier wurde mit der alten Straßenbahn der Film der Vorleser gedreht) die Silberstadt Freiberg uvm Auch natürlich das Elbsandsteingebirge oder eine Fahrt mit dem Schiff auf der Elbe bis zur tschechischen Grenze ist ein Erlebnis.
Man kann in der Stadt und auch im Umland so wahnsinnig viel unternehmen.
Dann auch in Dresden die Erlebnis-Gastronomie z.B im Sophienkeller und im Pulverturm wo König August mit dir in der 3.Person spricht, wo es Gaukler und Wahrsagerinnen gibt und auch sehr gutes Essen.

Empfehlen kann ich auch den Wenzel in der Neustadt ein tschechisches Lokal mit den landesüblichen Speisen und Getränke, einfach lecker.

Manche mögen die Sprache nicht, aber auch hier wird wie ja überall in Deutschland Hochdeutsch gesprochen. 

Erwähnen möchte ich auch noch, dass gerade hier das Serviceverhalten in den Geschäften, egal wo, ob beim Bäcker, Metzger, in Einzelhandelsgeschäften, in den Hotels und Restaurants ausgesprochen gastfreundlich ist!!!
In früheren Jahren war für uns übrigens mal München angesagt, wurde nun aber von Dresden abgelöst.

ich möchte mich bei "ManiH" für die Erwähnung Dresdens bedanken, und auf die wertvolle Arbeit von Dotta. Ira Mazzoni verweisen: http://www.das-neue-dresden.de/frauenkirche-neubau2005.html

1
@Salzburgerin

und noch anfügen möchte ich mit "Chapeau" meine (persönliche) Anerkenntnis für Christoph Wetzel, der nach Venedig kam, um die richtige Pinselführung zu lernen, und ganz bescheiden, bei einem Interview- gefragt nach  seinem "wichtigsten Utensil" - meinte: Meine Kaffeemaschine. http://www.deutschlandradiokultur.de/ich-habe-nur-gemalt.1001.de.html?dram:article_id=155905

wer mehr wissen mag:  https://www.google.at/search?q=christoph+wetzel&oq=christoph+wetzel&aqs=chrome..69i57.3707j0j1&sourceid=chrome&es_sm=93&ie=UTF-8

Generell: Danke, Mani H

1

Ich würde da spontan auch Hamburg nennen. Hamburg hat einfach eine einzuigartige Ausstrahlung und ich freue mich immer wieder, dort zu sein!

Finde München ist eine super Stadt. Hamburg auch, Berlin kann ich nicht beurteilen. Köln ist eine gemütliche Stadt mit Kultur und Temperament. 

Ansonsten kann ich noch Trier empfehlen, die älteste Stadt Deutschlands, sehr schöne Altstadt.

vergesst nich das schöne Düsseldorf, mit den tausend Kneipen in der Altstadt :-) wir haben Gemütlichkeit und Jetset, alles in einer Stadt!

Hamburg für die einmalige Atmosphäre an der Elbe von den Landungsbrücken aus.

Freiburg als "Deutschlands Enklave am Mittelmeer" (wie es die Tourismuswerbung der Stadt mal süffisant auf Postkarten druckte): Sonne, Lebensfreude, gutes Essen und Laissez-faire. Dazu der erste Hausberg zum Loswandern praktisch direkt in der Innenstadt.

.

meiner Meinung nach ist das Hamburg. Woran das liegt, keine Ahnung, finde die Stadt einfach toll, mit dem großen Hafen, tollen Geschäften und einer besonderen Atmosphäre...

Ganz klar Köln :) Ich glaub, bei der Frage nennt fast jeder Städte aus seiner Heimat ;)  Im Ernst: Hamburg und Köln sind glaub ich meine Lieblingsstädte in Dtl.

Eindeutig Schwerin. Das Schloss mit dem Schlossgarten einfach schön.

Ich liebe Hamburg. Aber an sich gibt es auch Städte wie Nürnberg und Stuttgart, die mir gefallen.

natürlich Berlin :D

geboren und aufgewachsen

Was möchtest Du wissen?