Die besten Wrack-Tauchplätze weltweit - wo sind sie?

3 Antworten

Im Roten Meer gibt es viele Wracks, einige wurden in den Weltkriegen versenkt und haben interessante Schätze auf dem Meeresboden hinterlassen. Besonders eindrucksvoll ist die Thistlegorm, ich habe sie allerdings nur von außen gesehen, da es gefährlich sein soll hineinzutauchen und ich noch nicht so viel Erfahrung habe, das war erst mein vierter Tauchgang und ich hatte auch so schon etwas Angst, aber ich war mit Freunden unterwegs, die alle Experten sind. Ein paar Informationen findest du dazu auch im Internet, entweder einfach googlen oder die Seite hier ist ganz ok http://www.sharm-el-sheikh.de/freizeitaktivitaeten/tauchen/thistlegorm-wrack/

Wenn du ein bisschen Geld ausgeben willst, dann hätte ich diesen Tipp (im Link siehst du auch gleich eine Liste der schönsten Plätze):

http://www.taucher.net/buecher/Die_besten_Wrack-Tauchplaetze_der_Welt_buch265.html

Wenn nicht, kann ich nur sagen, dass die paar Wracks, die ich bei meinen Tauchgängen "bewundern" durfte (immerhin zwei in der Liste), mich nicht sooo begeistert haben, ist natürlich Geschmackssache. Jeder Fisch und jede Koralle sind mir lieber, als tote Objekte, in denen man Platzangst bekommt, brrrrr ;-)

Bei der Liste ist seltsamerweise ein Tauchgebiet total vergessen worden, was meiner bescheidenen Meinung nach mit Truk Lagoon die besten Wrackplaetze hat. Die Philippinen ...

Einmal im Norden Subic Bay, was aber wirklich reines Wracktauchen ist, zum anderen die Coron Bay noerdlich von Palawan.

Beide Tauchgebiete zeichnen sich durch sehr viele und sehr gut erhaltene Wracks aus dem 2. Weltkrieg aus.

siehe auch http://www.philippinen-tauchen.com

Wer Coron mit einer Tauchsafari ans Tubbataha Riff verbindet, hat einen Tauchurlaub, der wohl von Seiner Vielfalt nicht einfach uebertroffen werden kann.

Was möchtest Du wissen?