Deutschland-Tour per Bahn

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Köln wäre sicherlich auch ein guter Stopp, zumal der Bahnhof absolut zentral direkt neben dem Dom liegt. Und es ist auch wunderschön, wenn man über die Hohenzollernbrücke in Richtung Bahnhof fährt und den Dom und Groß St. Martin schon vor sich liegen sieht. Es gibt zahlreiche Museen, 12 kunsthistorisch bedeutende romanische Kirchen und natürlich auch jede Menge Kölsch-Kneipen (Achtung! Wenn das Glas leer ist, bringt der Köbes = Kellner automatisch ein neues volles).

Regensburg und München im Süden. Quedlinburg, dass architektonische Erbe steht seit 1994 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes und macht die Stadt zu einem der größten Flächendenkmale in Deutschland. Weimar, auf den Spuren Goethes und ein Besuch im Bauhausmuseum kombiniert mit der Lutherstadt Wittenberg Saarbrücken und den Elsaß und dann vielleicht noch Oldenburg oder die Lüneburger Heide im Norden.

Was möchtest Du wissen?