deutsches Hotel auf Costa Rica?

1 Antwort

Da spricht der Fernseh-Junkie: auf VOX gibt es doch die Serie "Goodbye Deutschland". Da gibt es auch die Familie Hanft aus Deutschland, die in Costa Rica ein Urlaubsresort haben. Es sieht sehr schön aus. Leider weiß ich nicht, wie das Resort in Costa Rica heißt und wann es endgültig eröffnet bzw. ob es schon geöffnet ist. Vielleicht bekommst Du ja über VOX mehr raus.

Südostasien oder Mittel-/Südamerika?

Aloha! :)

Im Februar/März, wenn Semesterferien sind, würde ich gerne backpacken, um neue Erfahrungen zu sammeln. Ich hatte erst geplant, nach Thailand zu gehen, weil es dort günstig sein soll und schön warm zu der Jahreszeit. Allerdings haben wir ab April Spanisch und um das zu verbessern, hatte ich überlegt, dass Mittel - oder Südamerika (z.B. Costa Rica) auch cool wäre. Außerdem würde mich die Gegend sehr reizen. Das wäre meine erste Reise außerhalb von Europa und ich würde wahrscheinlich alleine reisen (bin w 19). Wart ihr schon dort und könnt ihr mir was empfehlen (auch von der Sicherheit her und wie schnell man Leute kennenlernt)? Ich will nicht so viel Geld ausgeben und am liebsten viel in der Natur sein, aber auch mal Party machen und Backpacker, Einheimische kennenlernen, also eine Mischung :D

Danke!

...zur Frage

Peru im November - ohne Spanisch-Kenntnisse

Hallo!

Wir (zwei Mädels) hätten gerne im November diesen Jahres eine 3-wöchige Tour in Peru gemacht. Nach ein paar Recherchen sind wir jedoch nun etwas unsicher ... Wir waren schon in Asien (Indien, Vietnam) und auch mal in costa rica - ohne Probleme und mit verdammt viel spass und eindrücken!

Nur .. - Kommen wir in Peru auch ohne spanisch klar? Leider nur englisch und "Hände-Füße"-Sprachkenntnisse ;( - Ist November ggf. Peru eher nicht zu empfehlen? Kein Problem mit Regen, aber wenn es NUR regnet und dann Verbindungen ausfallen ist es eher blöd ... - Es kusieren extreme Horror-Geschichten bzgl. Kriminalität ... wirklich so schlimm? (Für Frauen ..)

Wäre super lieb, wenn uns irgendwer ein bisschen helfen könnte!

Danke schon mal - vielmals - im voraus!

VG

...zur Frage

ESTA ausreichend für Flug von der Karibik mit Zwischenlandung USA

Schönen guten Abend an alle!

Ich werde mit deutschem Pass über New York und Puerto Rico (beides US-Territorium) nach Costa Rica reisen. Soweit ich die seitenlangen Informationen zum Transit in den USA verstanden habe, ist ein ESTA/Visa Waiver dafür ausreichend. Wäre da nicht die Tatsache, dass mein Hin-und Rückflug nicht von Deutschland aus ist, sondern von Dominica (Karibik), da ich mich hier für ein Praktikum aufhalte. Auf der Internetseite der diplomatischen Vertetung der USA finde ich dazu folgendes:

Sie sind im Besitz eines Rückflug- oder eines weiterführenden Tickets (weiterführende Tickets dürfen nicht in Kanada, Mexiko oder der Karibik enden).

Genauere Informationen kann ich leider nicht finden. Ist es also notwendig, ein Visum für die USA zu beantragen?

Vielen Dank schonmal im Voraus.

...zur Frage

Wohin um einfach mal raus zu kommen?

Das ist jetzt eine ganz bescheue'te Frage, aber ich weiß einfach nicht wohin. Ich muss/möchte einfach mal raus. Nach fast 2 Jahren nur in Deutschland/Europa möchte ich endlich wieder mal raus. Am liebsten sofort bzw dieses Jahr noch. Mir reichen schon 1 Woche. Allerdings kann ich mich nicht entscheiden wohin. Es soll auch nciht suuuper teuer werden, da ich vor habe nächstes Jahr noch 1-2 weitere Reisen zu machen. 1. Wäre da Bali. Allerdings weiß ich nciht mit dem Vulkan und ob ich da ganz allein Spaß haben werde.... . Habe ein wenig Angst, dass es mir nach 3 Tagen im Hotel zu langweilig wird. 2. Option hätte ich da Mexiko. Ich liebe Mexiko. Ich war bereits 3x dort und habe auch schon mal fast 1 Jahr dort gelebt. Diesmal würde ich allerdings eher eine Rundreise durch Puebla, Oaxaca und vielleicht bis nach Antigua mitmachen. Allerdings, kommt da auch wieder der Preis ins Spiel und auch die Verfügbarkeit im Moment. Ich liebe Mexiko, es ist für mich das Schönste Land der Welt. Allerdings denke ich mir dann ..wieder Mexiko?? Die 3. Option wäre Seattle. Dort könnte ich bei einer Freundin bleiben, die mich auch dieses Jahr schon besucht hat in Deutschland. In USA war ich noch nie...hätte ich diese Freundin nicht, hätte es mich auch nie wirklich in die USA hingezogen. Außer shoppen fällt mir nichts für USA ein. Aber da es nur 1 Woche ist und ich nur den Flug bezahlen würde und meine Ausgaben vor Ort, wäre es die günstigste Option.

Eigentlich zieht es mich mehr in Wärmere Gebiete und dahin wo man spanisch spricht und die Menschen herzlich sind, wie Mexiko. Ich weiß so was ist eher subjektiv und jeder kann es anders empfinden. Beispielsweise spricht man in Costa Rica auch spanisch und man könnte denken die beiden Länder liegen nciht so arg auseinander, aber ich fand es in Costa Rica nicht so schön und herzlich wie in Mexiko. Genau das selbe empfand ich bei Kuba - kann aber auch daher kommen dass ich nur in Havanna war für 4 Tage .

Ich weiß eigentlich muss ich selber entscheiden und es ist irgendwie do*of hier zu fragen, aber vielleicht könnt ihr mir Anregungen geben, die mir bei der Entscheidung ein wenig helfen. Bin generell kein entscheidungsfrudiger Mensch -.-

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?