Den Eifelturm in Paris ohne Anstehen besichtigen, wie funktionierts?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ein Ticket wo man nicht anstehen muss gibt es in der Tat, aber nicht direkt oder vorab zu kaufen. Diese Tickets sind immer nur in Kombinationen mit Stadtrundfahrten oder einer Fahrt auf der Seine verbunden. z.N. die Stadtrundfahrten von Parisvision (36 Euro) enden am Eiffelturm, mit der im Preis enthaltenen Eintrittskarte kann man an der Schlange vorbeigehen.

Wer nicht nur Geld hat, sondern auch Hunger, kann einen Tisch im Restaurant „Jules Verne“ (Lunch ab 85 Euro, Menü ab 200 Euro) buchen. Für Restaurantgäste gibt es einen extra Aufzug.

Der Eiffelturm erfreut sich immer noch ungebrochener Beliebtheit, fast 7 Millionen Touristen genießen pro Jahr den Ausblick über Paris. Besonders voll ist es am frühen Nachmittag und im Hochsommer. In den Ferien beträgt die Wartezeit bis zu drei Stunden! Besser sind die Wintermonate – dann ist es zwar kalt, aber bei klarem Wetter kann man sehr weit sehen. In den Ferien um die Mittagszeit kommen, dann ist es etwas leerer, oder auf den Abend (ab 21 Uhr) ausweichen.


Dazu noch ein Tip zum Kostensparen wenn man gut zu Fuß ist: Ein Ticket für den Aufstieg zu Fuß kaufen und nur bis zur 1. Etage laufen. Danach dann an einem der Fahrstühle sich anstellen und einfach mit einsteigen. So spart man sich den Preis für den Fahrstuhl denn es wird nur 1x das Ticket kontrolliert, und das ist unten am Boden. Oben selbst gibt es keine weiteren Kontrollen außer an dem Fahrstuhl von der 2. zur 3. Etage. Auch runter kann man den Fahrstuhl komplett nutzen ohne mehr zu bezahlen.

Klasse, so machen wir es auch. Leider nur durchschnittliche Essensqualität im "Jules verne". MfG

0
@heima

Kann ich nur besätigen, bei den Preisen erwartet man etwas besseres.

0

Hallöchen

ich weiß, ihr wollt es nicht hören. Aber am besten ist doch die Aussicht vom Eiffelturm und komme gerade von meiner Besichtigung dort zurück. Bevor ich in die Stadt der Liebe gefahren bin (leider ohne meine liebe Frau) habe ich mir alle Besichigungen die ich machen wollte im Internet bestellt. Da bekommt man ganz oft die Gelegenheit nicht warten zu müssen. Den Eiffelturm haben wir dann auch ohne Probleme besteigen können, weil ich in einer Reisegruppe war. Der Reiseführer hat uns erst sehr viele Pariser Sehenswürdikeiten an dem "Rive Droite" gezeigt und dann sind wir ohne uns der Warteschlange anschließen zu müssen in den Eiffelturm gekommen. Die Besichtigungstour habe ich über diese Internetseite gebucht http://www.getyourguide.de/paris-l16/ohne-anstehen-tickets-eiffelturm-rundgang-rive-droite-t25185/. Allerdings war der Erzählstil des Führers etwas trocken, die Informationen aber sehr interessant und besonders die Führung in der Gruppe hat mich erfreut.

Liebe Grüße Euer Julius

Was möchtest Du wissen?