Deckt die ADAC-Reise-Versicherung auch gewisse Zahnarzt-Kosten ab?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Laut ADAC Homepage: "Bei akuten Zahnschmerzen ersetzen wir die Kosten der schmerzstillenden Behandlung im Ausland einschließlich Reparaturen von Zahnersatz." Diese Behandlungen sind in der Versicherung inbegriffen und werden erstattet. Ob du in ganz Europa dann eine gleichgestellte Behandlung erhälst ist fraglich, da es immer auf den Zahnarzt drauf an kommt bei dem du dann letztendlich bist. Sicherlich gibt es da enorme Unterschiede, die du aber auch in Deutschland finden wirst ;)

Perfekt! Danke für die Info.

0

Lufthansa "Rück"-Flug stornieren (gebucht bei Opodo)?

Halli hallo,

Wir haben vor ca. einer Woche einen Hin- und Rückflug von Frankfurt/Main nach Calgary (Kanada) und zurück gebucht. Ich bin nach Plan letzten Donnerstag nach Frankfurt geflogen, allerdings bin ich nun krank und kann den Rückflug am Donnerstag nicht antreten.

Eine Reise-Rücktrittsversicherung habe ich im Januar über den ADAC abgeschlossen und bei der Opodo-Buchung haben wir das "Standard Leistungspaket" (beinhaltet: kostenlose Stornierung von gebuchten Reiseleistungen; kostenlose Namensänderung; Benachrichtigung bei Flugplanänderungen bis zu 24 Stunden per Email oder persönlich per Telefon) gebucht.

Nun könnte ich mich bei Lufthansa mit meinem Nachnamen und dem Buchungscode einloggen und auf den Button "stornieren" klicken - traue mich aber nicht.

Würden wir denn einen Anteil erstattet bekommen oder müssen wir nachher sogar noch draufzahlen? Opodo ist leider nur bis 20 Uhr erreichbar und es irritiert mich, dass ich bei Lufthansa direkt stornieren könnte.

Die Tarifbestimmungen befinden sich hier:: http://www.opodo.de/opodo/flights/fareNotes?pnr=YLO4PP&opodoConfNum=0014338171&locale=de_DE_105

Wenn ich es richtig verstehe, würde es mich 300,- CAD kosten, ihn zu stornieren. Der Flug an sich würde theoretisch die Hälfte von EUR 1.201,02 wert sein (Gesamtpreis ohne der Opodo-Leistungen), jedoch ist nicht erläutert, wie sich das im Gesamten zusammensetzt und hänge auch gerade mit Fieber vor dem Notebook.

Wenn jemand eine Idee hat, freue ich mich sehr über antworten, ansonsten werde ich morgen probieren, mich mit Opodo in Verbindung zu setzen, je schneller ich schlau werde, desto besser ;-)

Vielen Dank!

...zur Frage

Roadtrip Europa

Hallo, beim Stöbern durch Internet bin ich auf dieses Forum hier gestoßen. Ich bin Student und habe Oktober-Dezember quasi freie Zeit, die ich nun, so habe ichs mir zumindest überlegt, für einen Roadtrip mit 1-2 Kumpels durch Europa nutzen möchte. Als Routen kämen für mich 2 Möglichkeiten in Frage: 1. Nach Norden, Skandinavien bereisen und quasi einmal um die Ostsee rum 2. Richtung Süden, und dann einmal um die Alpen Aufgrund der Jahreszeit (Herbst-Winter) halte ich die südliche Tour aber für sinnvoller. Wenn man in Nordnorwegen in der Pampa mal liegen bleibt wirds vermutlich ziemlich kalt, das Problem hat man in Spanien zum Beispiel nicht. Grobe Route soll wie folgt aussehen: Hamburg-> Rotterdam -> Bordeaux -> Madrid -> Barcelona ->Nizza ->Rom -> Budapest ->Prag ->Hamburg ... macht insgesamt also gut 7tausend Kilometer. Fortbewegungsmittel soll ein Bulli werden. T3 oder T4, der dann auch als Schlafplatz dienen soll. Dafür suche ich zur Zeit noch nach Gebrauchtwagen. Gäbe nun wieder 2 Möglichkeiten: Entweder es wird ein absolutes Billigmodell, welches nach den 3 Monaten wahrscheinlich in die Mülltonne kommt, oder man investiert direkt ein wenig mehr (Rechne mal mit ~4-5k Euro) und hat dann noch länger Spaß an dem Gefährt. Meint ihr die Billigvariante überlebt die Fahrt überhaupt?

Nun zu den eigentlichen Fragen: 1.Haltet ihr die vorgeschlagene Route für sinnvoll? Sollte man sie umändern und wie sollte man am besten fahren? (Insbesondere in Bezug auf die Landschaft etc., Autobahnen sollen wenn möglich vermieden werden.) 2.Ist es möglich während der Reise mal ein paar Tage zu arbeiten? Wenn ja, wo? Hintergrund ist: als armer Student wäre es natürlich sehr gut wenn man zumindest einen Teil der kosten "auf der Fahrt abarbeiten" kann. 3.Was ist besonders zu beachten bei so einem umfangreichen Trip? (Autoausstattung, Gepäck, Geld, Versicherung etc.)

Vielen Dank schonmal im Vorraus für alle Tipps, Meinungen und Kritiken! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?