Das Leben der Einheimischen in Turin entdecken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In weiten Teilen der Innenstadt sind die Bürgersteige von Arkaden überbaut. Das schützt vor Regen oder einem Übermass Sonne - je nachdem. Da die Temperaturen in der Stadt meist manierlich sind, findet sehr viel Leben, dort statt. Die passeggiata, Sitzen in (genauer: vor) Cafes, vor Bars dort statt. In der Verbreitung habe ich das noch in keiner anderen Sgtadt gesehen. Jedenfalss kann man sich da schön treiben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Turin ist eine zweitausendjährige Stadt mit schönem historischen Stadtkern und die Stadt war auch schon mal in alter Zeit Hauptstadt von Italien

Schön ist die Piazza Castello sie liegt in der Mitte der Stadt und hier befindet sich der Palazzo Madama mit einer baroken Freitreppe. Hier ist auch der Königspalast und die königliche Kirche, der Palazzo Reale mit seinen Schlossgärten. In den Bogengängen befinden sich schicke und historische Cafes.

Man sollte sich den Dom mit dem Grabtuch von Jesus anschauen, auch wenn es sich nur um eine lebensgrosse Fotografie handelt. Die Echtheit des Leichentuches (in Bezug auf Jesus) ist zweifelhaft. Auch sollte sich man das alte Fabrikgebäude von Fiat anschauen und auch das äquptische Museum. Auch das Filmmuseum ist sehenswert, hier kann man mit einem aussergewöhnlichen Aufzug auf die Plattform fahren und hat bei günstigem Wetter einen tollen Ausblick bis zu den Alpen.

Es gibt noch vieles mehr, wie man in einem Reiseführer (Polyglott, Marco Polo oder du Mont) nachlesen kann. Ich kann hier nicht alles aufzählen. Schönen Aufenthalt. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ManiH 19.10.2012, 23:27

N-S. wenn du Turin in die obere Zeile eingibt findest Du noch eine Menge Information bei Google

0

Was möchtest Du wissen?