Das beste Restaurant in Berlin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ganz ehrlich: Ich komme aus der badischen Ecke und bin viel in Berlin. Wenn ich richtig GUT und wegen mir auch mal teuer essen will gehen wir in eines unserer Sternerestaurants hier vor Ort oder gleich rüber nach Frankreich. In Berlin genieße ich lieber die unglaubliche Auswahl an internationalen Restaurants aus wirklich aller Herren Länder. Oder ich gehe in meine Berliner Lieblingskneipe mit typisch „garstigem“ Wirt, wo man aber für ne Kneipe SEHR gut essen kann. Und nicht nur gute Buletten ;)

Dessen ungeachtet bietet Berlin auch „mehr“ an Küche, wenn‘s auf einen Hunderter am Abend nicht ankommen sollte: Das Margeaux wird viel gerühmt und genannt und ist m. E. aber überbewertet. Um die "Ecke" ist Lorenz Adlon eine „Topadresse“. Im "alten" Westberlin wäre das "FirstFloor" im Palace Hotel zu nennen. Fischer Fritz ist bekannt und zweifellos empfehlenswert. Und dann würde ich noch das Facil (mit schönem Blick) zu dieser Kategorie rechnen.

Originell, aber unterhalb der Sternenküche und deshalb sehr viel preiswerter ist es auf dem Restaurantschiff Patio (Moabit). Dorthin lade ich auch schon mal gerne Bekannte ein. Etwas gehobener und sehr gut dann wieder das ParisMoskau beim Kanzleramt.

Ich hoffe, dass da jetzt was dabei war. Viel Spass in Berlin (lasse mich gerne zum Essen einladen ;)

Also wenn ich ganz ehrlich bin hat mir das Fishermans Restaurant in Berlin am besten gefallen. Da ich für mein Leben gerne Fisch esse habe ich dort eigentlich alles das gefunden was mir an einem guten Restaurant wichtig ist. Und das Preisleistungsverhältniss ist super!

Meine Meinung ist: wenn du in Berlin gut essen willst, dann gehe zu Sarah Wiener! In der Chausseestraße 8 im zweiten Innenhof der alten Lokfabrik befindet sich DAS SPEISEZIMMER. Dort kannst du Montag bis Freitag: 12.00 – 23.00 Uhr und am Samstag: 18.00 – 23.00 Uhr wirklich hervorragend speisen. Schau dir doch mal die Seite an, vielleicht kann dich das überzeugen: www.sarahwiener.de/de/unternehmen/restaurants/das-speisezimmer Guten Hunger!

In der Tat. Hätte Sarah Wiener durchaus empfehlen können. Fiel mir bei der Beantwortung der Frage nicht ein, wobei ich kein Fan vom Ambiente (also dieser Mix aus Fabrik und Kronleuchter) bin. Aber das Essen ist empfehlenswert und nur wenige Gehminuten vom Hbf entfernt hat man die besten S-Bahn-Anbindungen, um auch etwas dem Alkohol zusprechen zu können ;)

0

Hallo bubbeli,

gibts nicht!

Berlin hat so viele tolle, bunte, leckere, individuelle Restaurants, dass es einfach nicht möglich ist, auf Deine Frage hilfreich zu antworten!

Schieb einfach noch rasch hinterher, welche Richtung Du bevorzugst und in welcher Ecke Du in Berlin bist! Ps. weil was nutzt Dir ein Restaurant-Tipp in Kreizberg, wenn Du in Spandau übernachtest!? Du willst ja bestimmt auch ein Schluck trinken... und willst dann mit Sicherheit nicht mehr mit Deinem Auto fahren oder??

DH! Spandau - Kreuzberg geht ja fast noch, Spandau - Hellerdorfs wär entfernungsmäßig schlimmer, he, he ;-)

Aber im Ernst, ohne Bezirk, Preisklasse, Essensart usw. kann man die Frage wirklich nicht beantworten. Qype & Co dürften einen guten Überblick geben, und grundsätzlich würde ich eher Restaurants in normalen Wohngegenden abseits der Touristenorte bevorzugen.

0

Was möchtest Du wissen?