Darf man mit gutem Gewissen eine Kreuzfahrt buchen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

auch wenn ich jetzt Prügel beziehe, möchte ich das auch mal kritisch beleuchten. So sind Photovoltaikanlagen eher (gut sichtbare) Feigenblätter, die allein schon den immensen Energieaufwand zur Gewinnung von Trinkwasser per Umkehrosmose niemals decken können. Das dabei entstehende Konzentrat geht übrigens über Bord.

Der Energieaufwand pro Passagier ist aufgrund des Angebotes, dass mit zahlreichen Verbrauchern (auf Strombasis) gekoppelt ist, höher als auf einem Festlandshotel gleicher Kategorie. Speziell die Klimatisierung ist besonders aufwändig und muss das auch sein, schon weil sehr viele Kabinen keine Fenster haben und weitere Fenster nicht zu öffnen sind. Die Anlage läuft also auch in Gebieten, wo eine Klimaanlage normalerweise nicht laufen würde.

In der Tat wird der Müll auf modernen Schiffen verbrannt, das wäre auch in meinen Augen nicht das Problem.

Noch ein anderer Aspekt. Kreuzfahrer beanspruchen, allein schon durch ihr massenhaftes Auftreten, die bereisten Gebiete besonders. Wer es nicht glaubt, möge im Sommer mal nach Venedig fahren. Auch Kulturgüter sind schützenswert: Wellenschlag und die Emissionen von annähernd 20 000 ungefilterten Diesel-PKW (wohlgemerkt am Liegeplatz) sind da nicht hilfreich.

Was für Venedig gilt, gilt für kleinere Häfen und Karibikinseln natürlich auch.

Letztendlich eine persönliche Entscheidung. Ein kleiner Kreuzfahrer mit wenig Halligalli und einem entsprechend vermindertem Stromverbrauch kann durchaus eine Alternative sein.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nickfloh
10.10.2011, 10:26

Wunderbare Antwort - "du sprichst mir aus der Seele"! DH

0
Kommentar von soedergren
10.10.2011, 10:35

Warum sollte das Prügel geben ;-)

Grundsätzlich sehe ich das Problem weniger in der eigentlichen Urlaubsform (egal ob land- oder seebasiert), als im übertriebenen Massentourismus. Da sind die 5000 Passagiere fassenden Riesenkähne von heute für mich eine ähnliche "Bausünde", wie die Bettenburgen aus Beton, die seit den späten 60ern überall entlang des Mittelmeeres entstanden sind.

0

Kreuzfahrten sind zwar sicherlich kein Öko-Tourismus, doch auch wenn es in Sachen Umweltschutz noch viel zu verbessern gibt, ist eine Kreuzfahrt sicherlich nicht schädlicher als eine durchschnittliche Urlaubsreise an Land.

Neuere Schiffe haben zuweilen Photovoltaikanlagen, energieoptimierten Klimaanlagen, treibstoffsparende Rumpfanstriche, stromsparende LED-Beleuchtung und effektive Kläranlagen - mehr als die meisten Urlaubshotel in typischen Urlaubsländern am Mittelmeer.

Das heisst nicht, dass es bei Kreuzfahrten keine (erhebliche) Umweltbelastung gibt. Das heisst nur, dass diese nicht höher ist, als bei den meisten anderen Urlaubsformen.

Müll wird heutzutage auch nicht einfach über Bord gekippt. Die meisten Kreuzfahrtschiffe sind gar mit Müllverbrennungsanlagen ausgestattet, und auch Kläranlagen sind keine Seltenheit.

Dies kommt aber auch alles auf das jeweilige Schiff und die jeweilige Reederei an. Wenn du beides gut auwählst, kannst du beruhigt eine Kreuzfahrt machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heima
10.10.2011, 11:23

Stimmt! Aber: Da bei großen Schiffen überwiegend schadstoffbelastetes Abfall-Altöl zum Antrieb der Motoren verwendet wird deren Abgas (meist) ungefiltert mit den enthaltenen Giften in die Luft geblasen wird tendiere ich doch zum Statement von Seehund. Das ist der eigentliche Hammer! Es sei denn, der mittels Solarzellen angetriebene Katameran, der z:Z. auf Weltreise ist, setzt sich durch, oder man segelt (wirklich). Oder man schwimmt, paddelt hin, um fremde Länder und deren Menschen kennenzulernen. MfG

0

Wenn man es ernst nicht, ist die Ökobilanz von fast allen Urlaubsreisen schlecht, auch wenn man für den Regenwald spendet mit dem Ticketkauf oder ähnlichem. Der Verzicht auf eine Kreuzfahrt ist dann nicht herausragend konsequent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegenfrage: Kann man mit gutem Gewissen eine Flugreise buchen?

Ich habe vor kurzem eine Kreuzfahrt mit der AIDA cara gemacht. Da wurde kein Muell ins Meer versenkt und die Aufenthalte in den Haefen wurden genutzt, um das Schiff ordnungsgemaess zu entsorgen. Sicherlich belastet eine Radtour in Deutschland die Umwelt weniger, aber das waere mir auf die Dauer zu wenig. Wir Menschen haben nun mal die Eigenschaft, die Welt sehen zu wollen. Und da muessen wir nunmal die neuesten Errungenschaften der Technik nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?