Darf man kleine Goldstücke aus dem Ausland mitbringen, muss man verzollen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einfuhr von Gold hängt, ebenso wie die Umsatzsteuerpflicht beim Handel im Inland, von der Art der Prägung ab.

Gold ist als Kursmünze umsatzsteuer- und damit auch einfuhrzollfrei. Dann fällt es unter die Bestimmungen der Bargeldeinfuhr (unbegrenzt möglich, ab 10K deklarierungspflichtig).

Barrengold oder Prägungen, die keine Kursmünzen (mehr) sind, unterliegt als Ware den allgemeinen Bestimmungen zur Einfuhr von Waren, wie Roetli und Seehund schon schreiben. Da Gold derzeit recht teuer ist, bist Du in dem Fall schon mit etwa 10 Gramm an der Freigrenze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal sagen, daß dort die gleichen Freigrenzen eingehalten werden müssen, wie für übrige Einfuhr auch - abhängig von der Art der Einreise (Flug und Seeschiff 430€, Landweg 300€)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?