Darf man in Griechenland das Kranwasser trinken?

2 Antworten

Auf den Inseln kommt in aller Regel KEIN trinkwsser aus dem Hahn sondern entsalztes Meerwasser, welches nicht im gerinsgten Trinkwasserqualität hat.... Zwar kann man es zum Zähneputzen etc benutzen - und einen gesunden Erwachsenen mit einer intakten Abwehr wird es auch kaum umhauen, wenn er etwas davon trinkt, aber in Mengen sollte man es nicht zu sich nehmen, es sei denn, Du möchtest, den Rest des urlaubs mit einem Magen-Darm Infekt im Bett un dauf der Toilette verbringen... Die sgilt übrigens für viele Inslen in Südeuropa - auch Spanien etc... die meisten haben keine Quellen bzw. nur unzureichende Grundwasservorräte und greifen daher auf lediglich entsalztes Meerwasser zurück... Das und die Tatsache, dass es dort warm ist und das wasser oft in älteren Leitungen in der Wärme vor sich hinkeimt, machen es nicht gerade ideal als Trinkwasserspender..... FAZIT: Kanister im Supermearkt kaufen ( wenn ihr es zum kochen benutzt und es abgekocht wird, braucht ihr natürlich kein Wasser aus dem Supermarkt )

Ich fand das Wasser auf den griechischen Inseln hatte meist einen komischen Nachgeschmack, den ich nicht unbedingt als gesund definierte. Ich war allererdings auf den meisten anderen und nicht auf Mykonos. Wasser ohne Kohlensäure ist in den kleinen Supermärkten, die es überall gibt auch recht günstig.

Was möchtest Du wissen?