Darf ich ein Zimmer untervermieten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Untervermietung ohne Zustimmung des Vermieters ist IMMER unzulaessig und kann den Vermieter zur Kuendigung berechtigen.

Wird nur ein Teil der Wohnung untervermietet, besteht i.d.R. ein Anspruch auf die Zustimmung des Vermieters (ausser die Zustimmung waere aus in der Person des Untermieters liegenden Gruenden nicht zumutbar).

Anders sieht es aus, wenn die gesamte Wohnung untervermietet wird. Dann besteht kein Anspruch auf die Zustimmung des Vermieters.

Der Unterschied besteht also nicht darin, dass in einem Fall eine Zustimmung erforderlich ist und im anderen nicht. Er besteht vielmehr darin, dass im einen Fall kein Anspruch auf die Zustimmung besteht und im anderen i.d.R. schon.

Du musst dem Vermieter also nicht nur die Untervermietung sowie den Namen des Untermieters anzeigen, du musst dir die Untervermietung auch ausdruecklich genehmigen lassen.

Vielen Dank für deine Antwort. Das hilft mir sehr weiter

0

Hi! Also so ohne weiteres geht das nicht. Das hängt zum einen von der Region ab, in der du wohnst (ich meine bspw. in Berlin wäre es komplett verboten Wohnraum an Touristen zu vermieten) und natürich von deinem Vermieter. Du brauchst unbedingt eine Erlaubnis zum Untervermieten, die dein Vermieter dir aushändigt, ansonsten kann das echt heikel werden.

Sprich dann am besten darüber mit dem Vermieter :)

Was möchtest Du wissen?