Darf ich bei einem Zwischenstopp in Bogota/Kolumbien den Flughafen verlassen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

normalerweise brauchen deutsche Staatsangehörige für einen rein touristischen Aufenthalt kein Visum. Also spräche eigentlich nichts gegen eine Kurzeinreise, von einer minimalen Aufenthaltsdauer wüsste ich nichts.

Da ich El Dorado Bogotá jedoch nie als Transitflughafen genutzt habe, kenne ich die Transitzone nicht. falls diese, was vorkommen kann, wirklich nur dem Transit dient, dann hast Du gar keine Möglichkeit einzureisen, weil da einfach niemand sitzt, der deinem Pass einen Stempel verpassen könnte. Glaube ich aber nicht, das kenne ich eher aus anderen Ländern.

Die Einreisekontrollen, ganz besonders die Ausreisekontrollen, sind allerdings umfangreich, rechne mal 2x 45min (für letzteres eher deutlich mehr) dafür ein, je nachdem, was los ist, kann es auch länger dauern. Dann das Taxi in das Zentrum und wieder zurück, was, wenn nicht gerade rush-hour ist, allermindestens rund 2x40min dauert. Zuzüglich gelaufe im Flughafen sind dann schon 3 1/2 - 4 Stunden weg.

Dann musst Du min. 1 1/2 Stunden (besser 2h!) vor dem Abflug dort sein (mir hat man dort mal sozusagen die Flugzeugtür in die Hacken geknallt, weil schon das Kassieren der Flughafengebühr so lange dauerte).

Es geht halt nicht immer so geschmeidig wie in Europa. Was bleibt ist Stress, denn in der Altstadt musst Du auch etwas laufen, bevor Du etwas siehst.

War das, was die Gesellschaft gesagt hat, vielleicht eine Empfehlung, würde mich interessieren.

LG

Was möchtest Du wissen?