Darf ein Reiseveranstalter (Kreuzfahrt) bei Reiserücktritt fremde Leute in die Kabine buchen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das wird in der Regel von den Veranstaltern so gehandhabt, wie die Doppelzimmerbelegung, wenn einer aus dem DZ krank wird. Wenn man eine Reiserücktrittsversicherung hat und alle Familienteilnehmer gemeinsam gebucht haben, dann kommt die Versicherung normalerweise für die Stornogebühren auf und die 2 Plätze werden nicht anderweitig belegt. Wie es jetzt genau in Deinem Fall ist, kann ich nicht sagen. Am besten Du rufst Deinen Veranstalter und auch die Versicherung dazu an. Das ist auch nur meine Erfahrung und keine rechtlich verbindliche Auskunft.

ich kenne kein Kreuzfahrtunternehmen, was wildfremde Personen bei Stornoauf eine Kabine hinzubucht. Es entstehen zwar Stornokosten aber man bekommt keine fremden Menschen auf die Kabine...sowas gab es früher mal in günstigen Hotels.... Eine 4er Belegung ist immer eine Zusatzbelegung, reguläre Belegung sind 2 Personen - die 3./4. Person erhalten eine Sonderpreis und zahlen auch weniger Stornoksoten. Wird storniert bleiben die betten frei.

0

Keine Sorge! Das macht keine seriöse Reederei! Sie können Dir doch nicht einfach wildfremde Personen in die Kabine sitzen. Das ist ja keine Jugendherberge, sondern ein Kreuzfahrtschiff, für welche man viel Geld bezahlt.

Nein, nein. Wenn die zwei Personen ausfallen, dann habt Ihr halt eine 4er-Kabine zu Zweit. Zumal so eine Viererkabine meist eh nur eine etwas größere Doppelkabine ist mit Couch bzw. Klappbetten.

Nein - zumindest nicht bei Kreuzfahrt-Reiseveranstaltern, die mir bekannt sind ( und das sind eigentlich etliche). Ihr habt die Kabine für Euch gebucht - für die dritte und vierte Person habt Ihr wahrscheinlich einen geringeren Preis bezahlt als für die erste und zweite Person. Doppelbelegung ist üblich, 3./4. Belegungen gelten normalerweise als Zusatzbelegung. Wenn Ihr nun die 3./4. Person storniert ( bzw. 2 Personen, die anderen rutschen dann automatisch auf die Position der 1./2. Position) , dann fallen für diese Personen allerdings Storno Kosten gemäß den jeweiligen AGB an... bei Zusatzbelegungen ist das normalerweise ein relativ geringer Betrag, kann aber bei kurzfristigen Stornos auch bis zu 90% des Reisepreises der jeweiligen Personen betragen.

Aber so oder so werden Euch keine wildfremden Personen auf die Kabine gebucht, - Ihr nutzt dann einfach nur noch die reguläre Bettenzahl als Doppelkabine ( das dritte und vierte Bett sind ohnehin meistens Pullmanbetten, die herunter geklappt werden können oder Sofabetten).

Stornokosten ja ( ggf. trägt diese die Reiserücktrittsversicherung?) - fremde Personen nein :o)) zumindest bei keinem mir bekannten Unternehmen ( definitiv nicht bei AIDA, MSC, NCL, Celebrity, RCCL oder MSC !!! ) Früher gab es mal die buchungsmöglichkeit von "halben" Kabinen, das gibt es heute eigentlich nicht mehr ( vielleicht noch bei easycruise...) Also keine Sorge...storniert Ihr zwei Personen, habt Ihr zwar Stornokosten, aber keine wildfremden Personen in Eurer Kabine !

Lieben Gruss

Was möchtest Du wissen?