Couchsurfing in Australien und Neuseeland?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, es gibt eine sehr große Community in beiden Ländern! Ich habe im letzten Jahr 4 Monate mit viel Couchsurfing in allen Landesteilen verbracht und dabei sehr viel über die Länder und die Lebensumstände dort erfahren, dabei auch zahlreiche tolle Menschen kennen gelernt, von denen mir einige gute Freunde geworden sind!

Von vielen 'coolen' Gastgebern dort weiß ich jedoch, daß sie sich inzwischen sehr bedeckt halten, weil sie von Anfragen überschwemmt werden - und weil gerade viele Anfrager aus Deutschland/Europa offenbar den Sinn von Couchsurfing total mißverstehen! Es ist primär nicht dazu gedacht, daß man für 'umme' übernachten und sich vielleicht auch noch verpflegen lassen kann! Es ist dazu gedacht, daß man ein Land, seine Kultur und seine Bewohner besser kennen lernt (das bedeutet nicht, nur die besten Adressen für 'party' zu erfragen!) - und daran haben offenbar viele gar kein Interesse! Und man sollte sich für die freie 'Accomodation' auch ein wenig erkenntlich zeigen und nicht nur "nehmen"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das mehrere Male in Neuseeland gemacht. Alles super Leute, von Baracke bis Luxushaus am Strand. Meist haben sie das gemacht, weil sie selber schon bei anderen gepennt haben. Viele waren auch nie da. Ich habe immer eine Kleinigkeit mitgebracht oder mal gekocht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selber war noch nie in einem der beiden Länder, aber zahlreiche Freunde und die allermeisten haben exzessiv Couches gesurft, jede Menge coole Leute getroffen und viel viel Spaß gehabt. Vor allem die Aussis sollen extrem offen und gastfreundlich sein und immer für einen Spaß zu haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?