Couchsurfing als Frau alleine?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie schon von alenaontheroad geschrieben, ist das wirklich problemlos! Je nachdem, wohin Du reisen willst rsp. ob oder wieviel GastgeberInnen es dort gibt, kannst du natürlich eine Vorauswahl nach Geschlechtern o.dgl. treffen, wo Du als Gast hin möchtest. Manchmal hat man jedoch diese Möglichkeit nicht, weil sehr wenig GastgeberInnen vorhanden sind, dann - wie auch schon gesagt - auf die Kommentare der Vorreisenden schauen!

Ansonsten reise ich nach dem Motto "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus"! Also sich als Gast im besten Sinne des Wortes benehmen und das Ganze nicht als 'Hotel' ansehen, sich - wenns denn bei einem Mann wäre oder auch den Benimmregeln eines Landes widerspricht - nicht leichtest bekleidet in der Wohnung bewegen und - wenn es Dir aus irgendwelchen Gründen nicht gefallen würde - einfach am nächsten Tag wieder abreisen bzw. eine/n andere/n Gastgeber/in kontaktieren oder ins nächste Hotel ausweichen!

Reisen mit Couchsurfing, SERVAS, HelpX oder dgl. sind weder nur Unterkunftsmöglichkeiten 'für umme' noch "All-Inclusive"-Reisen - hier sollte man sich auch ein wenig für das Land, die Stadt, die Kultur und die Lebensumstände der GastgeberIn interessieren! Und so reisen macht unvergleichlich mehr Spaß, wenn man das auch tut! Ich habe inzwischen auf der ganzen Welt auch ein paar richtig gute FreundInnen auf diese Art gefunden!

Couchsurfing kann man als Frau alleine ganz problemlos machen! Wenn du dich unwohl fühlst bei einem Mann unter zu kommen, kannst du ja auch nur Anfragen an Frauen, Pärchen und gemische WGs versenden. Außerdem kannst du ja auch immer auf dem jeweiligen Profil schauen, was andere Couchsurfer für Erfahrungen mit dieser Person gemacht haben. Ich habe immer nur gute Erfahrungen mit Couchsurfing gemacht und hatte als Frau alleine nie Angst oder ein Ungutes Gefühl. Bevor man bei jemandem übernachtet schreibt man sich ja einpaarmal hin und her und telefoniert auch manchmal... da kann man dann schon recht schnell einschätzen, ob man sich sympathisch ist!

Das kann ich nur bestätigen. Du kannst Dich da ja mal unverbindlich anmelden. Sofern Anfragen kommen, musst Du ja nicht ja sagen oder kannst Dich auf Stadtführungen etc beschränken. Wenn Du selbst verreisen willst, suchst Du Dir einfach immer weibliche "Vermieter". Allerdings hatte ich auch nie mit Männern Probleme, meine Freundinnen auch nicht.

0
@martina24

@martina24, nur mal so zur Klarstellung: Der Sinn und Zweck von CS und ähnlichen Portalen besteht eigentlich aus dem 'Geben + Nehmen'! Sich aus Bequemlichkeit oder 'Angst' beim 'Geben' nur auf Stadtführungen oder dgl. zu beschränken, aber selbst beim Reisen auf 1- oder mehrtägige kostenlose Unterkunft zu hoffen, halte ich selbst (Gastgeberin und Gast seit vielen Jahren!) für sehr zweifelhaft! Als sog. "Day-Host" sollte man sich wirklich nur kenntlich machen, wenn die räumlichen Verhältnisse gar keine Möglichkeit einer Übernachtung bieten oder kurzzeitig mal wg. besonderer Ereignisse - so wie im Moment bei mir wg. bevorstehendem Umzug.

0
@Roetli

Da stimme ich dir zu! Das ärgert mich am Couchsurfen auch am meisten. Ich muss aber sagen, dass mir solche "Hotelgäste" bisher nur aus dem Inland, also Deutschland, widerfahren sind.

1

Ich antworte hier auch noch mal für eine zusätzliche positive Meinung. Ich mache das seit vielen Jahren, sowohl als Gast als auch als Gastgeber und habe viele nette Menschen getroffen. Wie bei allem: Hör auf dein Gefühl und scheue dich nicht zu gehen, wenn du dich unwohl fühlst. Lass jemanden (einen Freund, Familie) wissen, wo du bist und lese dir die Profile und Bewertungen in Ruhe durch. Da finden sich schon viele Informationen. Ich persönlich übernachte lieber bei Männern, das finde ich unkomplizierter. Vielleicht eine Ying-Yang-Sache, keine Ahnung. Ansonsten bist du eben Gast, stell dir einfach vor, du wärst eingeladen worden! Dann verhältst du dich richtig. Und wenn dir Zweifel kommen: Wie würdest du dich jemandem gegenüber verhalten, der zu dir zu Besuch kommt? Das hilft schon. Viel Spaß dabei - und Angst ist wirklich nicht nötig. Die blockiert im Leben nur unnötig.

Was möchtest Du wissen?