Costa Rica - die Schweiz Südamerikas - heißt das, es ist weniger gefährlich?

2 Antworten

Bitte lass dich von der Reisewarnung des Auswärtinge Amts nicht abschrecken. Wenn es danach ginge, dürfte man in kein mittelamerikanisches Land reisen! Costa Rica ist im Vergleich zu Mexiko, Gutatemala, Nicaragua etc. wirklich sehr sicher. Natürlich gibt es kleine Delikte und Taschendiebstahl, aber wenn du dich vernünftig verhälst, dürfte das alles kein Problem sein. Pass und Kreditkarten einfach immer am Körper in einem Geldbauchgürtel tragen. Den Tagesrucksack nicht aus den Augen lassen und Nachts nicht alleine durch San José spazieren, sondern lieber ein Taxi nehmen. Nachdem du in den Backpacker Hostels sowieso dauernd Leute treffen wirst, kann man sich ja immer mal wieder zusammenschließen. Zum Ankommen in San José empfehle ich das Costa Rica Backpackers. Dort bekommst du alle nötigen Informationen für deine Weitereise durch das Land und triffst auf Gleichgesinnte. http://www.costaricabackpackers.com/

Es handelt sich dabei nicht um eine Reisewarnung, sondern um einen Sicherheitshinweis. Ein nicht geringer Unterschied, gerade versicherungstechnisch.

0

Puh, klingt aber nicht gerade vertrauenserweckend. Dennoch fasziniert mich das Land nach wie vor, aber ich bin da echt etwas unsicher. Auf alle Fälle danke für Eure Antworten!

0

Ich bin bereits alleine durch Costa Rica gereist und habe mich meistens auch sehr sicher gefühlt, ist allerdings schon länger her. Die Karibische Seite ist für Frauen gefährlicher als die Pazifikküste, man wird von den farbigen Männern ganz schön angemacht. Wenn man sich aber an gewisse Spielregeln hält, kann man als Frau dort gut alleine reisen. Z.B. bin ich nie im dunkeln noch raus gegangen, sondern war nach Einbruch der Dunkelheit immer im Hotel, ist zwar manchmal auch langweilig, aber wenn man sich daran hält nur untertags unterwegs zu sein, kann einem nicht viel passieren.

Costa Rica - Koffer oder Rucksack?

Ich werde bald nach Costa Rica gehen und bin mir noch nicht sicher, ob ich lieber Koffer oder Rucksack nehmen soll. Ich werde erstmal 4 Wochen Volunteer Arbeit am Strand machen (mit festen Aufenthalt), da ist das mit dem Gepäck null Problem. Danach werde ich dann noch 1-2 Wochen alleine rumreisen. Das macht mir ein wenig Kopfzerbrechen. Da ich möglichst viel sehen will und deswegen nicht lange an einem Ort bleibe. In dem Fall wäre ein Rucksack sicherlich besser, zumal ich den Bus nehmen werde um an die verschiedenen Orte zu kommen , mit einem Koffer könnte es da schon eventuell Probleme geben je nach dem wie groß der BUs ist. Andererseits bin ich ein dünnes, zierliches Mädel...und da könnte ich mir vorstellen dass ich mit so einem Trekkingrucksack schnell Probleme bezüglich des Gewichts auf dem Rücken bekommen könnte. Gibt es vielleicht zufällig hier ein kleines zierliches <1,60m Mädel, das mal durch ein Land oder sogar durch Vosta Rica allein gereist ist? Ansonsten können mir auch alle anderen Empfehlungen geben. Müsste mich nämlich doch schon sehr sehr bald entscheiden . Danke schonmal :)

...zur Frage

Nicaragua - gefährlich ?

als mein kumpel gehört hat dass ich nach costa rica geh und er gesehen hat dass es neben nicaragua liegt, hat er nur die hände über seinem kopf zusammen geschlagen. ich soll bloss weit weg von der grenze bleiben und bloss nicht rüber reisen. er meinte nicaragua wäre sehr bekannt weil es eines der gefährlichsten länder sei. in meinem costa rica urlaub hab ich jetzt viele nicas kennen gelernt und ich hab mich richtig mit vilen angefreundet und zu mir waren sie sehr sehr herzlich und super lieb. und sie meinten dass es gar nicht so schlimm ist und es auch viele touris in nicaragua gibt und haben mich für meinen nächsten urlaub eingeladen nach nicaragua zu kommen und sie zu besuchen. und auch viele voluntäre die ich in costa rica kennen gelernt hab, die aus aller welt kommen, haben nach dem voluntär vorgehabt mal nach nicaragua zu reisen. demnach kann es ja gar nicht so gefährlich sein wie mein kumpel sagt. er hat mir da voll die angst gemacht und jetzt würd ich gern wissen was denn nun stimmt. ich weiss so gut wie nix über nicaragua. oder war das früher mal so gefährlich und jetzt ist es besser? so wie etwa kolumbien?

...zur Frage

ist es zu unsicher als Frau durch Südamerika zu reisen?

Hallo,

ich plane in ein paar Monaten mit einer Freundin (wir sind beide 18) nach Südamerika zu reisen, genauer gesagt für drei Monate durch Peru, Columbien und Costa Rica. Viele in meinem Bekannten Kreis haben mir aber davon abgeraten, da das für zwei Frauen viel zu gefährlich sei. Besonders auch da wir nicht so viel Geld haben und daher auf billige Unterkünfte, öffentliche Verkehrsmittel etc. angewiesen sind. Deshalb wüsste ich gerne, ob das tatsächlich so gefährlich ist und wir lieber davon absehen sollten?

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?