Costa Rica alleine als Mädel - ist das zu gefährlich?

1 Antwort

Also ich finde das man sehr wohl alleine als Frau nach Costa Rica reisen kann. Natürlich musst du etwas vorsichtiger sein und gewisse Dinge beachten. Ich habe in Mittel- und Südamerika sehr gute Erfahrungen alleine gemacht. Klar solltest du Nachts nicht alleine durch die Gegend stromern und lieber mal Geld in ein Taxi investieren. Die Ticos (Einwohner von Costa Rica) sind ein sehr hilfsbereites und freundliches Volk. Noch dazu triffst du in jeder Unterkunft auf weitere Reisende und sehr oft schließt man sich ja mit diesen Leuten zusammen und geht dann gemeinsam Abends aus oder reist sogar ein paar Tage gemeinsam weiter. Also nur Mut, lass dich nicht abschrecken und mach die Reise unbedingt. Costa Rica ist ein prima Land und bietet eine traumhafte Natur.

Südostasien oder Mittel-/Südamerika?

Aloha! :)

Im Februar/März, wenn Semesterferien sind, würde ich gerne backpacken, um neue Erfahrungen zu sammeln. Ich hatte erst geplant, nach Thailand zu gehen, weil es dort günstig sein soll und schön warm zu der Jahreszeit. Allerdings haben wir ab April Spanisch und um das zu verbessern, hatte ich überlegt, dass Mittel - oder Südamerika (z.B. Costa Rica) auch cool wäre. Außerdem würde mich die Gegend sehr reizen. Das wäre meine erste Reise außerhalb von Europa und ich würde wahrscheinlich alleine reisen (bin w 19). Wart ihr schon dort und könnt ihr mir was empfehlen (auch von der Sicherheit her und wie schnell man Leute kennenlernt)? Ich will nicht so viel Geld ausgeben und am liebsten viel in der Natur sein, aber auch mal Party machen und Backpacker, Einheimische kennenlernen, also eine Mischung :D

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?