Costa Blanca Spanien

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Sympatel!

Ich wohne seit einigen Jahren in Valencia, kenne mich also recht gut in der Umgebung aus. Wie schon RomyO erwähnt hat, ist Javea durchaus ein schönes Reiseziel. Dieser Ort ist jedoch mittlerweile vom Massentouriusmus beherscht und ich kann für deine reise ein paar etwas aussergewöhnlichere Ziele vorschlagen.

Meine Schwester hat mich diesen Sommer besucht und ein paar wundervolle Tage in Almería vebracht. (Hier ein kleiner tipp.. ihre ferienwohnung war traumhaft schön und direkt am strand, ich lasse dir einmal den link hier: http://www.muchosol.de/ferien/ferienwohnung-san-juan-de-los-terreros-83919.html). Die Strände hier sind wunderschön, sauber und bieten viele Aktivitäten.

Der Strand El Carabassí in Elche ist ein Strand von weissem Sand und wurde sogar mit den Blauen Fahne der europäischen Union für seine Sauberkeit ausgezeichnet. Er ist auf jeden fall einen Besuch wert! Ich fahre mit meiner Familie sehr gerne dort hin. Wir entspannen bei einer grossen Paella und geniessen das meer.

Viele grüsse und einen schönen urlaub!

Hallo,

bei unserer letzten Spanienreise wählten wir als Zwischenstation für 2 Tage Javea an der Costa Blanca. Liegt allerdings nördlich von Alicante. Wir wohnten in Hafennähe, wo es noch ganz nette Ecken gibt.

Ansonsten ist fast die gesamte spanische Küste, auch die Costa Blanca eher übel verbaut und ohne Idylle - ich habe im Voraus lange gesucht, um einen halbwegs authentischen Ort zu finden. Der kieselige Ortsstrand war für unsere Bedürfnisse in Ordnung. Etwas südlich soll es recht schöne Sandstrände geben.

Ich kann mir vorstellen, dass es im Hinterland reizvolle Ausflugsmöglichkeiten gibt, da wir aber nur kurz in Javea verweilten, haben wir diese nicht gesucht.

Die 2 Tage haben uns gut gefallen, eine Woche würde ich dort aber nicht bleiben wollen...

Ein kleiner Tipp: Falls Ihr nicht soooo sehr aufs Meer fixiert seid, empfiehlt es sich ins Hinterland von Malaga zu fahren. Dort befindet sich eine herrliche Naturschutz-Region mit Stauseen, an den man ebenfalls einen wunderschönen Strandurlaub verbringen kann. Außerdem sind die kulturellen Highlights wie Granada, Cordoba, Ronda, die Weißen Dörfer usw. leicht erreichbar.

Hier ein paar Bilder: http://www.bing.com/images/search?q=embalse+de+guadalhorce&FORM=HDRSC2

Ich war schwer begeistert!

Ich weiß, man soll hier eigentlich konkreten Rat geben, aber zu dem Thema gibt es eigentlich im Netz super viel… hast Du nix gefunden?

Doch, natürlich habe ich was gefunden. Ich würde aber gerne von Menschen, die den Urlaub dort vrbracht haben die Meinung wissen. Aber vielen Dank

2

Hallo !

Von Malaga würde ich via Nerja nach Granada fahren und von dort via Almeria nach Cartagena . Dann weiter die Küste entlang bis Alicante .

San Juan de los Terreros ( Costa Calida ) ist ein netter ruhiger Ort zum entspannen , Cartagena gut als Städte-Stop .

http://www.cartagenaturismo.es/_x3YQ2iNhIBr17XPAMPcSyD8D9FeBXQ1K

LG

Henk

Was möchtest Du wissen?