Coast-to-Coast Walk in England - mit wieviel muss man rechnen?

3 Antworten

Hast du den Walk inzwischen gemacht?

Ich plane mit einem Freund den Coast to Coast Walk im Herbst diesen Jahres zu laufen.

Es gibt mehrere lokale Firmen, die sich auf den Transport zwischen den einzelnen Etappen spezialisiert haben. So dass man nur die Etappen ohne größeres Gepäck wandern kann. Falls die nicht zelten möchtest, kannst du dir auch überall Übernachtungsmöglichkeiten schon vorab im Internet reservieren (teilweise aber sehr teuer 70/80Pfund pro Nacht). Auf http://www.from-coast-to-coast.de/ findest du jede Menge Infos über die Strecke, sowie Links zur Reservierung von Gepäcktransportfirmen/Übernachtungen.

Ein weiterer Kostenpunkt ist die Anschaffung der Reiseausrüstung. Hierbei solltest du auf Markenware achten, da ja die Tagesetappen zwischen 20-30km betragen. Das kann man mit ca. 600-1000€ rechnen. Außerdem kommen noch die Flüge sowie der Transport nach St Bees (am besten per Zug) hinzu. Das meiste kann man aber schon vorab per Internet buchen.

Liebe/r MyCoastWalk,

herzlich Willkommen auf reisefrage.net! Fragen und Antworten dürfen auf reisefrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.reisefrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße

Lena vom reisefrage.net-Support

0
@rfsupport

Hallo Lena,

bei der oben genannten Domain handelt es sich um kein kommerzielles Projekt, sondern um einen privaten Blog, der sich eben mit den Themen des Fragenstellers befasst. Dachte das wäre erlaubt.

Viele Grüße Andreas

0

Das hier ist eine deutschsprachige Homepage zum Coast-to-Coast-Walk in England. Dort findest Du unter anderem Infos zu den einzelnen Etappen und Wegen, zur Dauer und Länge und auch zu Unterkünften und Kosten, je nachdem, ob Du im Hotel, in der Jugendherberge, im Zelt oder sonstwie übernachten willst. Außerdem weiterführendes Kartenmaterial, Hinweise zur Anfahrt, Literatur usw. usf. http://einklich.net/coast-to-coast/

Wanderkarte für Peak District National Park und Campingführer

Hallo, kann mir jemand eine Wanderkarte für den Peak District National Park empfehlen? Ich habe inzwischen einen Wanderführer mit mehreren beschriebenen Touren und ganz bescheidenem Kartenmaterial (ob ich anhand der Beschreibungen die Wege finde....) und ich habe eine allgemeine Karte (Straßen, Wege, Mittelengland), aber vielleicht kann mir noch jemand einen Tipp für eine bessere Karte geben. Weiß jemand vielleicht auch, ob es für England auch so einen Führer wie "Camping de France" gibt, in dem alle Campingplätze gelistet sind? Der muss sich nicht nur auf die Peaks beziehen (für die Umgebung habe ich schon ein bißchen was rausgesucht), die Tour soll etwas länger werden, für die Peaks ist eine Woche geplant. Allerlei Sehenswürdigkeiten, die nicht zu verpassen sind, habe ich schon rausgesucht, falls jemand aber einen Supertipp hat, dafür bin ich auch jederzeit dankbar. Danke schön!

...zur Frage

Badeurlaub an der Englischen Riviera?

Wer hat schon einmal Urlaub an der Englischen Riviera gemacht? Ist das ein lohnendes Reiseziel für einen Badeurlaub zum Entspannen?

...zur Frage

Mittel gegen Muskelzerrung?

Bin aktuell in Österreich, nach der sehr langen Winterpause eine lange Wanderung gemacht. Jetzt hab ich mir wohl eine Muskelzerrung geholt, die ich so schnell wie möglich wieder los haben möchte. Was kann ich dagegen machen? Zum Arzt möchte ich nicht unbedingt gehen.

...zur Frage

Opodo-Flugticket direkt bei der Airline umbuchen?

Liebe Forumsgemeinde, leider konnte ich auch nach ausgiebigen Recherchen im Internet keine relevanten Informationen bezüglich meines Problems finden und hoffe deswegen, dass mir der Eine oder der Andere vielleicht weiterhelfen kann. Folgendes: Ich habe bei Opodo einen Flug mit Emirates von Hamburg via Dubai nach Bangkog (09.03.12-24.05.12, Ticket hat eine Gültigkeit von vier Monaten) gebucht. Ich befinde mich bereits in Südostasien, habe meinen Hinflug also bereits hinter mir und möchte gerne etwas länger bleiben. Also habe ich mich an die Opodo-Hotline gewendet, um meinen Rückflug auf einen späteren Termin umzubuchen. Mein Wunschtermin liegt grob zwischen dem 22. und 27. Juni, doch der Herr im Call-Center sagte mir, dass an jenenen Tagen nur noch Businessclass-Plätze frei wären, lediglich für den 9. Juni wäre noch ein Platz frei. Ich hab mich zunächst etwas gewundert, da wir eigentlich den kompletten Juni und sogar die erste Juliwoche wegen möglicher Rückflugtermine durchgegangen sind, hab dann aber schließlich gegen die entsprechende Gebühr etwas zähneknirschend meinen Rückflug auf den 9. Juni Termin umgebucht.

Nun bin ich heute zufällig in Saigon an einem offiziellen Emirates-Büro vorbeigelaufen und habe einfach mal dort nachgefragt. Zwar hat die nette Dame anhand meiner von Opodo übermittelten Flugnummer meinen Flug nicht sofort gefunden, doch nach ein wenig Suchen hatte sie meine Daten schließlich gefunden und meinte, dass es kein Problem sei, meinen Rückflug gegen abermalige 100 € auf den 26. Juni umzubuchen.

Hier nun also meine Frage: Habe ich mit irgendwelchen Problemen zu rechnen, wenn ich meinen bei Opodo gebuchten Flug direkt bei Emirates umbuche und Opodo sozusagen einfach umgehe? Denn dort steht in den AGBs, dass Umbuchungen nur über Opodo getätigt werden können. Ach ja: In meinen Tarifbestimmungen zu diesem Flug steht: CHANGES ANY TIME PER TICKET CHARGE EUR 100.00 FOR REISSUE/REVALIDATION. (.....) REBOOKING/REVALIDATION AND REISSUE ARE TO BE DONE BY THE ORIGINAL ISSUING AGENT OR EK OFFICE ONLY.

Ich hoffe, dass vielleicht jemand eine Antwort auf mein Problem hat und verbleibe mit besten Grüßen aus Saigon

Bartleby

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?