CO2 Emissionen Transsibirische Eisenbahn ???

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Na, da wills ja mal einer genau wissen. Diplomarbeit ? ^^

Die CO2-Emissionen des Schienenverkehrs sind schon strittig, je nach dem, mit welcher Auslastung der Züge man rechnet, und ob man den reinen Strom-/Energieverbrauch der Züge oder auch den Betrieb der Infrastruktur von Bahnsteigsbeleuchtung über Rolltreppen bis Signaltechnik reinrechnet.

Dann noch der zugrundegelegte Strommix (wobei der Russische gar nicht so schlimm ist gegenüber dem Deutschen - hoher Wasserkraftanteil, höherer Gas- und geringerer Kohleanteil) diverser Staaten, auch der Mongolei, wobei die Züge dort mit Diesel fahren, Doppeltraktion.

Und dann noch der Vergleich oberflächennaher Emissionen mit Emissionen in Reiseflughöhe - och nööö, mach selbst.

DB gibt für ihre Züge irgendwas um 45 g CO2 / Pax * km -1 an; 50 % drauf für Infrastruktur gegen 4 l/100 km für Fernstreckenflieger ... sooo riesig ist der Unterschied am Ende nicht.

Zumindest ausgelastet ist die Transsib immer gut:-)!

0
@Roetli

Des senkt die CO2-Intensität pro Passagierkilometer :-) . Rechnen mag ich trotzdem nich...

0
@Roetli

Ich wollte ja auch nicht rechnen, aber es gibt ja genug Kernkraftwerke dort, die CO2-Bilanz sollte also stimmen :-)

LG

0
@Seehund

AKW-Anteil am Strommix in RU ist etwa vergleichbar wie hier - mag natürlich regionale Unterschiede geben.

0
@AnhaltER1960

Sind die abgeschalteten KKW da schon inklusive- okok ich höre schon auf.... ;-)

LG

0
@Seehund

Krümmel fast immer ^^. Aber nein, bezog sich auf 2008er (oder 2009er)-Zahlen, müsst ich den link nochmal aufrufen.

0

Was möchtest Du wissen?