"Christiania", das Hippieviertel als Touristenattraktion?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist schon toll, das mal zu sehen. Die meisten Häuser sind sehr kreativ gestaltet, das komplette Viertel hat ein ganz eigenes Flair. Offen für jedermann 365 Tage im Jahr, es gibt auch geführte Touren.

Bilduntertitel eingeben... - (Dänemark, Christiania)

Das ist ja ne coole Sache! Kannte ich noch gar nicht. Würd sich ja fast lohnen, da mal hin zu fahren!

0

Man sollte auf jedem Fall vermeiden Christiania zu besuchen. Es ist leider kein idylischer Ort, an dem alternative Wohnträume verwirklicht wurden. Eher das Gegenteil. Christiania schadet alternativen Wohnmodellen als Ort von Gewalt und Drogenexzessen. Jedes Jahr werden dort viele Besucher von drogenabhängigen Kriminellen aus nichtigem Anlaß angegriffen und verletzt. Völlig unverständlich ist auch, daß die Kopenhagener Polizei Straftaten gegen Touristen nicht verfolgt.

Was möchtest Du wissen?