Chinesin seit 20 Jahren mit Deustchem verheiratet will nach England, Visumspflicht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Grundsaetzlich muss deiner chinesischen Ehefrau die ja sicher im Besitz eines deutschen Aufenthaltstitels ist - die visumfreie Einreise in das Vereinigte Koenigreich gestattet werden, besonders wenn ihr gemeinsam einreist. Allerdings haben die Briten da so einige eigene Regelungen aufgestellt, die dies erschweren. Diese stehen zwar teilweise nicht im Einklang mit den entsprechenden EU Richtlinien (was zuletzt im Dezember 2014 auch vom Europaeischen Geriechtshof geruegt wurde - "McCarthy Fall"), dennoch machen die Briten da immer wieder Probleme.

Grundsaetzlich ist die gemeinsame Einreise mit dem Ehegatten ohne Visum moeglich, sofern dieser EU Buerger ist und der mit einem von einem Drittstaat ausgestellten Reisepass reisende Ehegatte einen von einem EU Mitgliedsstaat ausgestellten Aufenthaltstitel besitzt. Dennoch liest man immer wieder von Problemen mit den britischen Einreisebehoerden (zahlreiche Dokumente muessen vorgelegt werden, aufwendige Pruefung).

Es empfiehlt sich daher, vorher ein sog. "EEA family permit" zu beantragen. Dieses ist kostenlos. Wie es geht, steht hier (in englischer Sprache): https://www.gov.uk/family-permit/overview

Rein vorbeugend noch der Hinweis, dass dies alles nichts mit "Schengen" zu tun hat (Grossbritannien ist kein Schengen Mitgliedsstaat) sondern ausschliesslich mit der Umsetzung der auch fuer Grossbritannien geltenden EU Richtlinien zur Freizuegigkeit innerhalb der EU.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?