Chile: Wanderwege um St Pedro de Atacama?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

die Landschaft um San Pedro ist karg und die Wege sind lang. Da die Atacama eine der trockensten Wüsten (wenn nicht die trockenste) der Welt ist, würde ich zu einer geführten Tour raten, die den PKW mit Wanderungen kombiniert. Am Salar de Atacama ist es schön, ebenso im Valle de la Luna, eine Wanderung zu den Quellen von Puritama, den Licancabur würde ich auch noch zur Umgebung zählen, man muss ja nicht gleich ganz hochlaufen, das wäre wirklich nicht ohne.

Eine bekannte Route führt auch zum El Tatio Vulkangebiet, wo es die angeblich höchstgelegenen Geysire (vorsicht- wirklich heiss!) der Welt gibt (ich bezweifle das!). Aber auf jeden Fall riesig und absolut sehenswert und von San Pedro aus erreichbar- vielleicht die beste Wanderung, wenn man etwas sportlich ist: http://www.uweb.ucsb.edu/~glennon/travel/tatio.htm. Ganz alleine zu wandern hielte ich für zu gefährlich, zumindest, auch nach Tatio, mit anderen Reisenden zusammentun.

LG

Hallo aus Chile!

Im Moment geht gar nix, da schwerer Regen und Gewitter die Zufahrtstrassen und Wege weggeschwemmt hat. Das kommt alle paar Jahre mal vor, daher rate ich von Reisen in dieses Gebiet im Januar und Februar ab.

Gute Reise!

Was möchtest Du wissen?