Capri im September - ein schönes Ziel für ein Paar?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, ich war letztes Jahr im Sommer mit meiner Freundin auf Capri und kann dir nur raten unbedingt dorthin zu reisen! Es gibt wahrscheinlich kein romantischer Ort auf dieser Welt! Die Insel ist klein aber fein. Die Restaurants exquisit und die Bars toll! Um dem Tagesrummel zu entgehen kann man die Insel umwandern, wobei man die wunderschöne Natur geniessen kann, ohne dass man man vielen anderen begegnet. Oder man wandert oder fährt auf den Monte Solaro und geniesst die herrliche Aussicht. Oder man verbringt die heissen Stunden am Strand, während die Tagestouristen Capris und Anacapris Souvenirläden "überfallen", die Blaue Grotte und die Musen besuchen.

Vor allem wenn die Tagestouristen endlich die Insel verlassen haben erwacht auf Capri etwas mystisches und man möchte nie mehr zurück. Die grossen Sehenswürdigkeiten besucht man einfach vor oder nach den Tagestouristen. Auf Capri muss man übernachtet haben, denn nur so kann man den weltberühmten Sonnenuntergang auf der Insel geniessen und das Savoire Vivre ausleben. Capri: Unbedingt sehnswert!!!

DH!

0

Capri war auch damals schon vor Allem ein typisches Reiseziel für Tagestouristen. Das ist Capri auch heute noch. Ruhig ist es tagsüber nur eingeschränkt. Dort, wo man leicht hinkommt (Marina, Capri, Anacapri, Blaue Grotte, ist auch im September noch gut Trubel. Abseits davon, und ab ca. 17 Uhr, wenn die Tagestouristen verschwinden, wird es ruhig.

Schön ist die Insel sowieso, also eine gute Idee für einen Urlaub zu zweit. Vor Allem, wenn man nicht den letzten Euro umdrehen muss - Capri ist keine Billigdestination.

Capri ist besonders abends sehr schön - es gibt auch genügend Bottegas, die einigermassen ruhig sind, es gibt viele Gassen und Plätze, die erforscht werden wollen/können, die Gardini di Augusto, das Museo Diefenbach....

Einen Tipp möchte ich noch geben: Es gibt - abgesehen von den inzwischen hinreichend bekannten Taxis auch spezielle - Oldtimers, mit denen man einen Vormittag lang über die ganze Insel gefahren werden kann - romantisch und erholsam! (Ich habe den Link noch gefunden, und hoffe, er funktioniert bei Euch auch!)

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1187520/Der-Taxifahrer-von-Capri

Hallo,

im September sicher besser als früher, ich bin einmal als Tagestourist dort gewesen und war aufgrund der Abzocke und Hektik nicht so begeistert, im Rahmen eines weiteren Besuches, allerdings Anfang Oktober, hat es mir imRahmen eines mehrtätgigen Aufenthalts sehr viel besser gefallen.

Das ist wie bei anderen, küstennahen Inseln auch. Während der Tagestourizeiten von den Hotspots fernhalten, wobei Capri genug schöne Ecken bietet und sich nur einmal die Hauptsehenswürdigkeiten "antun".

Ansonsten die Ruhe genießen, wo sie sich einem bietet und, da hat AnhaltER1960 recht, genug Geld mitnehmen. Zu meinem Bedauern ist die Besteigung der Faraglioni-Türme verboten, auch wenn ich es andererseits verstehen kann.

LG

Wir waren dort vor einem Jahr (als Paar) und hatten einen sehr romantischen Urlaub gehabt - kann sehr empfehlen :-).

JAAA!!! Fuer Infos habe ich gerade keine Zeit, aber das machen Andere noch, garantiert!

Wenn Ihr ein Hotel in Anacapri nehmt, bekommt Ihr von den Tagestouristen nicht so viel mit. Diese tummeln sich hauptsächlich im Bereich Piazetta und Nebenstrassen. Auf dem Weg zur Villa des Tiberius z. B. werdet Ihr ziemlich alleine sein. Auch die Villa San Michele in Anacapri ist nicht so sehr ueberlaufen. Wir waren uebrigens Anfang Oktober da, stelle ich mir im September ähnlich vor.

0

Wir waren Anfang Oktober da, haben in Anacapri gewohnt und von dem Trubel mit Tagestouristen hauptsächlich auf der Piazetta und den unmittelbaren Seitenstrassen in Capri etwas gemerkt. Der Weg zur Villa Jovis des Tiberius war z.B. total einsam und auch die sehr sehenswerte Villa San Michele in Anacapri war nicht überlaufen . Ich denke, im September wird es nicht viel anders sein, da auch Nebensaison.

0

Was möchtest Du wissen?