Capri im September - ein schönes Ziel für ein Paar?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich war letztes Jahr im Sommer mit meiner Freundin auf Capri und kann dir nur raten unbedingt dorthin zu reisen! Es gibt wahrscheinlich kein romantischer Ort auf dieser Welt! Die Insel ist klein aber fein. Die Restaurants exquisit und die Bars toll! Um dem Tagesrummel zu entgehen kann man die Insel umwandern, wobei man die wunderschöne Natur geniessen kann, ohne dass man man vielen anderen begegnet. Oder man wandert oder fährt auf den Monte Solaro und geniesst die herrliche Aussicht. Oder man verbringt die heissen Stunden am Strand, während die Tagestouristen Capris und Anacapris Souvenirläden "überfallen", die Blaue Grotte und die Musen besuchen.

Vor allem wenn die Tagestouristen endlich die Insel verlassen haben erwacht auf Capri etwas mystisches und man möchte nie mehr zurück. Die grossen Sehenswürdigkeiten besucht man einfach vor oder nach den Tagestouristen. Auf Capri muss man übernachtet haben, denn nur so kann man den weltberühmten Sonnenuntergang auf der Insel geniessen und das Savoire Vivre ausleben. Capri: Unbedingt sehnswert!!!

DH!

0

Capri war auch damals schon vor Allem ein typisches Reiseziel für Tagestouristen. Das ist Capri auch heute noch. Ruhig ist es tagsüber nur eingeschränkt. Dort, wo man leicht hinkommt (Marina, Capri, Anacapri, Blaue Grotte, ist auch im September noch gut Trubel. Abseits davon, und ab ca. 17 Uhr, wenn die Tagestouristen verschwinden, wird es ruhig.

Schön ist die Insel sowieso, also eine gute Idee für einen Urlaub zu zweit. Vor Allem, wenn man nicht den letzten Euro umdrehen muss - Capri ist keine Billigdestination.

Wir waren dort vor einem Jahr (als Paar) und hatten einen sehr romantischen Urlaub gehabt - kann sehr empfehlen :-).

Was möchtest Du wissen?