Canale Grande auf eigene Faust!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach meinen Infos sind der Canale Grande sowie die kleinen Nebenkanälen den einheimischen Booten vorbehalten, d.h. für unsereinen gesperrt. Zwischen den Inseln müsstest du fahren können, die Aussicht auf die Stadt aus verschiedenen Perspektiven ist großartig, es gibt ja z.B. noch la Giudecca, San Michele und Murano. Ich wurde einmal von einem italienischen Freund mitgenommen.
Mit Augenzwinkern: Wenn du den Canale Grande nicht lassen kannst, dann ziehe dir eine Sonnenbrille auf, schreibe 007 auf das Boot und lass den Hebel auf dem Tisch liegen. Nimm eine Kamera mit und begutachte vorher die Fähigkeiten der lokalen Polizeiboote :-)

Kanus und Kajaks sind erlaubt!

0

Das hat mich jetzt auch interessiert und deswegen habe ich ein wenig recherchiert, leider konnte ich nicht herausfinden ob man tatsächlich nach Venedig reindarf. Aber ich habe einen Hausbootverleih der in den naheliegenden Gewässern verleiht. Schon ab 800€ die Woche kann man sich da ein Hausboot mieten, eventuell haben die auch kleinere Boote, aber die können dir auf jeden Fall Auskunft geben. Lass es mich wissen, wenn du die Antwort hast. Hier der Link zu House Boat Italia: http://www.houseboat.it/?id_pagina=253&id_pagina_2=217&Lang=_4

es wäre schön, dieses unwort "canale grande" endlich mal zu korrigieren - ist nämlich [...]! richtig heisst es "canal grande".

vielen Dank für die Korrektur, die man aber auch ein wenig höflicher formulieren könnte.

0

Was möchtest Du wissen?