Canada

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Jugendherbergen und Hostels gibt es i.d.R. auch Betten in Mehrbettzimmern, die durchaus erschwinglich sind - man muß ja kein Einzelzimmer buchen! Die Mehrbettzimmer haben normalerweise für jeden Gast verschließbare Fächer für die Wertsachen, ansonsten habe ich als allein reisende Frau nirgendwo schlechte Erfahrungen gemacht (manchmal war Ohropax keine schlechte Idee...). In den angeschlossenen Küchen kann man sich selbst Essen zubereiten - kann also auch da sparen! Wenn man in den Gemeinschaftskühlschränken seine Vorräte in deutlich markierten Beuteln lagert, gibt es auch da keine Probleme! Oft werden auch Vorräte von abreisenden Gästen zum Verbrauch für die Allgemeinheit zurück gelassen - Salz, Zucker, Öl, Essig, Nudeln etc.

Wenn Du Dich mit der Philosophie von Couchsurfing oder SERVAS identifizieren kannst (Interesse an tieferen Informationen über Land und Leute, ausgeglichenes Geben und Nehmen, offen und tolerant auch gegenüber anders Denkenden etc.), schau Dir deren WebSites an und registriere Dich frühzeitig! Es würde helfen, wenn Du vielleicht schon vor Deiner Abreise auch selbst als Gastgeberin tätig wirst - ein oder zwei positive Reviews könnten Wunder wirken. Ansonsten könnte es eher schwierig werden, gleich Gastgeber zu finden (es sind halt inzwischen einfach zu viele 'Nassauer' unterwegs).

Es gibt jedoch auch noch Organisationen wie www.helpx.net oder workaway, wo man gegen Mitarbeit in Haus oder Garten freie Kost und Logis bekommt - und manchmal auch freies 'Sightseeing' zusammen mit den Gastgebern!

Zu allererst solltest Du Dir jedoch überlegen, wo in Canada Du sein möchtest - das Land ist riesig! Von Auto mieten rate ich Dir aus Kostengründen ab - es ist ja nicht nur die Miete, auch Kraftstoff kommt noch dazu und für das "allein auf weiten Strecken" sollte man sich vielleicht ein wenig mit einem Auto auskennen. Auch für '4 Wochen Wildnis' sollte man schon ein wenig geübt sein und sich dafür nicht gerade dieses Riesenland als erstes vornehmen! Greyhound wäre ein Alternative, der Zug (wenn Dir 'rund um die Gleise' ausreichend wäre - es gibt jedoch viele davon!) auch - wenn Du nur kurze Strecken fährst und keinen Schlafwagen brauchst! Auf der VIARail WebSite gibt es immer wieder tolle Schnäppchen!

Also - gute Vorbereitung und dann vel Spaß in diesem grandiosen Land!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Hostels und Jugendherbergen mit einfachen Standards. Die Preise sind mit unseren vergleichbar- je nach Umtauschkurs. Ich weiß nicht, wo Du geschaut hast?!?

Jetzt kommt es aber vor ALLEM darauf an, was Du in Kanada willst. Und WOHIN Du willst. Viel billiger als in Hostels bist Du natürlich auf Campgrounds dran. Da gibt es die üblichen einfachen Plätze in freier Natur OHNE Duschen oder eben jene, wo auch für die RV's Infrastruktur bereitgehalten wird. Danach richtet sich dann auch der Preis. Egal wie: Zelt würde ich in jedem Falle bevorzugen. Und statt Dusche See, weil Dusche in der Regel die hässlichere Umgebung bedeutet.

Wenn Du nicht trampen willst bietet sich Greyhound Canada an. Entweder rd. 500 Can$ in das große Ticket investieren (30 Tage) oder eben Teilstrecken buchen. Für rd. 1000.-- bekommst Du aber einen Monat lang auch schon einen netten Mietwagen. Wäre natürlich das flexibelste.

Am billigsten sind 4 Wochen Wildnis: Ein Kanu kostet weniger als ein Auto;) Ca. 4 Wochen mit Ausrüstung etc. liegen auch um die 500.-- (je nachdem wo). Dort gibt es dann aber gar keine Dusche ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal nach Couchsurfing und du wirst einiges hier in Kanada finden. Wohl der beste weg billig zu uebernachten. Ansonsten bleibt die B& B oder die Motelketten

Gruss aus BC

Dieter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?