Campingplätze oder wild campen in Israel?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann sich in Israel durchaus frei bewegen - aber nicht unbeobachtet. Der Inlandsgeheimdienst arbeitet effizient und kann bei der Ausreise sehr penible Fragen stellen (die einen auch erstaunen lassen, was er alles weiss).

Vom wild Zelten würde ich daher abraten. Gibt im Zweifel nur Ärger.

Ich würde vom wild campen auch abraten. Ich weiß zwar nicht, ob das direkt verboten ist, aber ich würde mal lieber auf Nummer Sicher gehen und solche Dinge nicht machen. Es gibt meines Wissens ein paar Campingplätze, aber die Campingkultur ist in Israel nicht so ausgeprägt. Günstige Unterkünfte findest du aber überall und Couchsurfing klappt in Israel übrigens auch hervorragend!

Was möchtest Du wissen?