Campingausstattung

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Viel warme Wäsche und die langen Unterhosen, meine Liebe, es ist in Interlaken kalt, stürmisch, nass und momentan jedenfalls sehr ungemütlich. Kalte Sonne und viel Wind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne meine Petzl Tikka XP Stirnlampe würde ich nie, wirklich nie, auf Reisen gehen. http://www.petzl.com/de/outdoor/stirnlampen/vielseitig-einsetzbare-stirnlampen/vielseitig-einsetzbare-stirnlampen/tikka-xp Denn das gute Stück hat mich schon sehr oft vor totaler Finsternis bei Stromausfall bewahrt. Denn auch im Wohnmobil kann mal - falls nicht du nicht rechtzeitig die Stromtankstelle aufgesucht hast - der Strom ausfallen. Oder du gehst z.B. nach dem Abendessen wieder zurück zum Womo leuchtet sie dir auch den Weg auf unbeleuchteten Wegen des Campingplatzes. Eine Stirnlampe ist auf jeden Fall tausendmal besser als eine Taschenlampe. Denn du hast beide Hände frei für andere Dinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
30.10.2013, 19:50

Liebe Sternmops - Du und Deine Stirnlampe, seit Jahren ein eingeschworenes Paar :-)

2

Schwimmkleidungen, Fernglass, ein paar gute Schuhe und Handschuhe, Angelnzeuge, Klappkarren, wenn du viele Sachen schnell einpacken musst. Kochenset mit Wok, Pfanne, Bestecke ist auch gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
30.10.2013, 16:39

Schwimmkleidungen Anfang November für den Thuner See? Da kann man besser schon bald an Schlittschuhe denken :-)

6

Was möchtest Du wissen?