Busfahrt mit einer Reisegruppe nach Paris

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

  1. Das kommt auf die Zusammenstellung der Gruppe an (Lehrer, Ärzte, Pauschaltouristen, Rentner, Sportler usw.) Suche dir eine Themenreise aus (Kunst, Theater, Ballet, Musical). Da findest du leicht Gleichgesinnte
  2. Dir hilft gern ein seriöses Reisebüro, ein Verein, Bekannte und Freunde bei der Auswahl
  3. Bei einer Reise mit 2 Übernachtungen ist das überhaupt kein Problem. Nur kleinen Koffer oder robuste Reisetasche mitnehmen
  4. Nehme nicht die4 billigste Reise. Das Hotel sollte > 3* haben. Nehme im Stockbus einen Platz unten und dort in der Mitte. Lade deinen Koffer/Reisetasche zuletzt ein.

MfG

Ich habe mit einer Freundin mal an einer 4-tägigen Parisfahrt teilgenommen und habe es kein Stück bereut. Die Fahrt hat von uns aus rund 6 bis 7 Stunden gedauert und war richtig angenehm. In der Zwischenzeit haben wir uns einfach unseren Reiseführer angeschaut. Als wir ankamen wurden uns sehr viele gute Tipps gegeben sowie ein breites Programm angeboten für die kommenden drei Tage (Lichterfahrt am Abend sowie eine Fahrt zum Eiffelturm, halbtägiger Ausflug nach Versailles, Show im Moulin Rouge (letzten beiden Punkte nicht inklusive)). Das Hotel war ein 3 Sterne Hotel soweit ich mich erinnere und wir hatten Frühstück inklusive. Mit einer 10er Karte kann man dort relativ günstig Metro fahren, auch wenn man etwas außerhalb untergebracht ist. Wir hatten zwar viele Rentner dabei, fanden dies aber überhaupt nicht schlimm, sondern eher unterhaltsam. Unterwegs hat uns die Reisegebleitung einiges über die Geschichte von Paris erzählt. Auch in der Freizeit konnte man sich einiges anschauen und sich gute Tipps von der Reisebegleitung holen. Ich würde so eine Reise durchaus empfehlen oder aber einen Trip auf eigene Faust planen, falls sowas auch dein Ding ist. Das habe ich in Zukunft auch noch vor. Einfach mit dem Zug oder einen günstigen Flug raussuchen, vor Ort ein Hostel suchen und vorher eine Stadtführung buchen, falls man nicht genug Zeit hat um alles alleine zu erkunden:)

Aus eigener Erfahrung, warum nicht, je nach dem von wo die Reise beginnt, kann so eine lange Busreise anstrengend und unbequem sein.

Wenn man offen ist wird man auch in der Reisegruppe Anschluss finden, da sehe ich kein Problem.

Die Vorschläge von Heima unterstütze ich voll. Vor allem Nimm kein zu billiges Hotel, auch wenn es nur 3 Tage oder Nächte sind, was ich persönlich für Paris als nicht ausreichend erachte, wenn du die Fahrtzeit für Hin und zurück berücksichtigst.

Wohin im indischen Ozean?

Hallo, ich hoffe erfahrene Reisende können mir mit ihren Erfahrungen helfen. Ich habe gespart damit ich endlich mal weiter als nach Österreich oder Italien verreisen kann und habe mir als Ziel den indischen Ozean ausgesucht. Das ist gesetzt! Ebenso der Zeitpunkt, nämlich 2014 zwischen Ende März und Anfang Mai. Nur weiß ich nicht ob es am Ende die Seychellen, Sansibar oder die Malediven sein sollen (Mauritius ist mir eigentlich schon ein zu langer Flug). Ich habe soviel, auch widersprüchliches gelesen, das ich jetzt fast schon verunsicherter bin denn zuvor. Was ich suche ist ein Aufenthalt an einem schönen Strand, an dem ich mit so wenig anderen Menschen wie möglich in Kontakt komme. Einfach Ruhe! Meine Vorstellung sieht ungefähr so aus:

http://www.legendstravel.ch/SliderBilder/Seychelles2.jpg

:-D

Ich bin aber offen gesagt auch alles andere als ein Backpacker-Typ, d.h. ich möchte trotzdem eine angenehme, saubere und sichere Unterkunft die auch Dinge wie Fahrräder oder schnorcheln anbieten, damit es nicht zu langweilig wird den ganzen Tag im Liegestuhl die Wellen zu beobachten (andere würden da vielleicht schon von Luxus sprechen).

Hört sich für den ein oder anderen vielleicht blöd an, aber das ist eben mein Traum vom einem Urlaub. Wenn ich mir jetzt aber eine Insel vorstelle auf der nur mein kleines Bungalow Hotel ist und ich jede Flasche Wasser die ich tagsüber mal trinke vom Hotel kaufen muss, wird das wohl mein Budget sprengen. Deshalb wäre zumindest ein kleiner Supermarkt oder sowas in der Nähe schon gut. Auf eine Stadt, Bars oder gar Nachtleben lege ich für so einen Urlaub absolut keinen Wert. Wenn es sich am Strand aber nicht aufgrund von mehr menschen bemerkbar macht, stört es natürlich auch nicht.

Erschwerend kommt nun hinzu das ich jetzt gelesen habe, dass genau während meiner möglichen Reisezeit teilweise Monsun herrscht. Für welche Gebiete gilt das und wie muss ich mir das vorstellen? Regnet es einmal am Tag kurz, oder wochenlang durchgehend?

Ich würde mich sehr freuen wenn jemand einen Tipp hätte an dem ich mit meinen Wünschen den Uralub meines Lebens verbringen kann :-)

...zur Frage

Polarlichter 2013 Finnland oder Norwegen

Hej... ich überlege kommenden Februar/März (also 2013) eine Polarlichtreise zu planen. Habe inzwischen auch einige Reisebüros bzw. Anbieter zwecks Infomaterial kontaktiert. Leider habe ich festgestellt dass die Sache nicht gerade günstig ist - Wobei ich mit den Preisen in etwa auch gerechnet habe, da ich weiß, dass der Norden nicht das billigste Pflaster ist. - Ich werde vermutlich alleine Reisen, da niemand mit in die Kälte möchte, dadurch ist fast überall Einzelzimmerzuschlag notwendig. Und jetzt stellen sich ein paar Überlegungen.

  1. was ist sinnvoller: Finnland (Gegend Rovaniem/Luosto) oder Norwegen (Tromsö)? Was würdet ihr warum empfehlen?bzw. wenn ihr Erfahrungen habt wo ist die Chance die Lichter zu sehen höher (ich weiß Wetterbedingungen,........) - bzw. gibt es so eine Art Transfermöglichkeit an eine Stelle wo man die LIchter besonders gut sieht, da weniger Beleuchtung der STadt, besser im Wald,....?!

  2. habt ihr einen Tipp oder eine Idee wie ich, als einzelperson (und weiblich), günstig an eine Unterkunft komme (abgesehen von couchsurfing) - diese Unterkunft muss gar nicht großartig luxuriös sein - sondern es reicht dass sie sicher & warm ist und evt eine Versorgung inkludiert (oder ein Supermarkt in der nähe)

  3. Zeitpunkt und Zeitraum: laut div. Internetseiten soll die Polarlichtaktivität 2013 sehr hoch sein, empfehlenswert Februar oder März. Mir ist bewusst dass man solche Dinge nicht vorhersehen kann... aber evt kommt ja jemand aus der Gegend der erfahrungsgemäß weiß dass zB Februar trotzdem günstiger ist als beispielsweise März, oder umgekehrt oder keine Ahnung. Was würdet ihr empfehlen ? bzw. ist 1 Woche im Normalfall ausreichend???

danke schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?