Buchungsfehler bei Rayanair

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist offensichtlich, dass dein Bruder einen Fehler gemacht hat. Tut mir Leid, aber das muss ich so sagen. Ich buche laufend bei Ryanair und anderen Fluglinien Flüge für andere Personen. Hab grad letzte Woche wieder bei Ryanair für einen Kumpel gebucht. Der Name des Reisenden muss nicht mit dem des Kreditkarteninhabers übereinstimmen. Auch wird da bei Ryanair nichts automatisch ausgefüllt. Er hat sicherlich bei "Name des Reisenden" seinen eingetragen (evtl. hat er nur "Name" gelesen). Eine Umbuchung kostet in der Tat einiges, das ist rechtens. Evtl. ist es günstiger, den Flug einfach neu zu buchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nutrion 31.03.2011, 01:12

Ok, vielen Dank es wird wohl wirklich ein Fehler meines Bruders gewesen sein. Danke der schnellen Antworten. Jetzt muss ich selber was draufzahlen..

0

Hä? Das verstehe ich nicht!!

Nein, selbst bei Ryanair wird nicht automatisch der Kreditkarteninhaber in den "Namen des Fluggastes" eingetragen (ich glaube, dann hätte es auch schon einen Aufschrei gegeben, weil so ein System wäre Betrug oder?). Ich wüßte auch nicht, dass das bei irgendeiner anderen Airline passiert. Zumal du den Namen des Fliegenden als erstes eintragen mußt (nachdem du die Flugverbindungen ausgesucht hast); ganz als letztes mußt du deine Kreditkarten-Daten eingeben. So ist es zumindest bei mir, wenn ich bei Ryanair buche.

Ich wunder mich wirklich: Kann es sein, dass deinem Bruder ein Fehler unterlaufen ist??? Dann mußt du wohl in den sauren Apfel beißen und durch den Dschungel, der bei Ryanair wühlen oder die teuren Hotlines in Anspruch nehmen - ja und letztendlich wirst du draufzahlen. Aber der Fehler wird kein zweites mal passieren... Viel Erfolg & guten Flug!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?