Brötchen nach australien mitnehmen

3 Antworten

ja theoretisch darfst dus müsste kein problem sein jedoch deklarieren nicht vergessen manche erlauben sichs ohne nix lebensmittel in andere länder mitzunehmen doch wenn man erwischt wird .. not good

Und wozu sollte das gut sein? Es gibt inzwischen in so gut wie allen grösseren Städten (meist europäische) Bäckereien - da würde ich notfalls dort welche kaufen und in die Plastiktüte stecken. Oder Du legst besonderen Wert auf die extra-labbrigen - ALDI ist inzwischen auch in Australien vor Ort...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich weiß, das in Australien auch ein Aldi ist. Ich war auch schon da. Da gibt es aber diese bestimmten Brötchen nicht. Meine Frage war aber, ob ich diese mitnehmen darf, mehr nicht.

0
@Birgit826

Na,na..liebe@Birgit826, du musst doch nicht gleich in solch' pikiertem Ton reagieren  , wenn dir hier eine - im wahrsten Sinne des Wortes !!!- welterfahrene Reisende wie @Roetli  einen wohlgemeinten Rat geben möchte !!! Auch ich glaube, dass es  in Australien gewiss Brötchen ,die deinen Lieblingsbackwaren gleich kommen....oder die gar noch besser sind ???.....zu kaufen gibt.

Wie es sich mit den Bestimmungen zur Einfuhr von Lebensmitteln ( und Pflanzen ) in den verschiedenen Ländern der Welt verhält ,das kann man doch ganz gewiss "ergoogeln"...

LG vom @Emschergirl

1

Hallo,
dazu mal ein Auszug eines deutschen Merkblatts der australischen Behörde:
----
Bei der Ankunft:
Nachfolgend sehen Sie eine nicht vollständige Liste von Artikeln, die bei der Ankunft deklariert werden müssen. In vielen Fällen erhalten Sie diese nach der Prüfung zurück.
Lebensmittel • Lebensmittel und Snacks aus dem Flugzeug • kommerziell zubereitete, gekochte und rohe Lebensmittel und Zutaten • Trockenobst und -gemüse • Instantnudeln und -reis • gepackte Mahlzeiten • Kräuter und Gewürze .....
----

Du muss die Brötchen in jedem Fall auf der Einreisekarte (erhälst du im Flugzeug vor der Landung) deklarieren. Dann bekommst du sie (solange ungeöffnet) in aller Regel zurück!
Beste Grüße von
MietCamperAustralien

Was möchtest Du wissen?