Brisbane im Januar?

1 Antwort

Also regnen tut es im Januar schon, aber meißt nur kurz am Nachmittag so gegen 16°° aber dafür sehr heftig. Nördlich von Brisbane wird es schlimmer. Baden im Meer ist brandgefährlich wegen der hochgiftigen seawasp, einer Quallenart. Vor allem bei Nordwinden. Wenn du es also riskieren willst, denk daran, daß dort Hochsommer ist und 40°C bei 90% Luftfeuchtigkeit die Regel ist.

Have a nice trip to "DOWN UNDER"; the people are great, I lived there for 6 years.

47

9Eine gute, sehr abwechslungsreiche Alternative wäre vielleicht Western Australia - von Albany im Süden bis hoch zum Ningaloo Reef bei Exmouth! Das Ningaloo ist superschön zum Schnorcheln und Tauchen und ganz ohne Würfelquallen/seawhasps 😉 Ansonsten bist Du von Perth auch schnell im Outback!

0
10
@Roetli

Danke Roetli! WA ist mein absoluter Favorit, da war ich schon 3x. Nun muss ich mal noch was anderes sehen .... ;)

1
10

Hallo H7D4R18
Danke für deine Antwort. Also das heisst wenn ich von Brisbane nach Süden reisen würde, sollte das einigermassen gehen, einfach mit kurzen Regengüssen am Nachmittag. Mal schauen ..... Adelaide wäre sonst noch eine Alternative! :) 

1
47
@Spee4

Adelaide (und überhaupt alles südlich und westlich von Sydney) wäre eine super Alternative :-), empfehlenswert von dort auch die Tour durchs Outback nach Woomera (Aerospace Geisterstadt) oder Coober Pedy (Opalstadt über und unter der Erde) - wenn es nicht unbedingt das Meer im Sommer mit all seinen Gefahren sein muß. Viel Spaß in Down Under!!!

0

Was möchtest Du wissen?