Bremsen in den Alpen?

2 Antworten

Ehrlich gesagt kann ich mich auch in Jahren nicht erinnern von den Biestern ausgerechnet in den Alpen besonders belästigt worden zu sein. Eher dann im eigenen Garten im Flachland... Da sie wohl besonders von Schweiß anlockt werden können sie aber sicher auch Bergwanderern in höhere Regionen folgen. Da hilft dann schon mal Autan großflächiger aufs Haar und die Klamotten, durch die sie ja bekanntlich gut stechen können.

Oberhalb feuchterer und wärmerer (Tal-) Gebiete und von Almen mit Viehbetrieb reduzierte sich aber ein eventuelles Problem natürlich spürbar. Und da der Herbst ja die günstiste Zeit für Bergtouren ist, wirst Du ab Ende August ohnehin kein Problem mehr haben, solltest Du diese Zeit für Deine Aktivitäten auswählen können.

Ich wohne im Allgäu und während der Sommermonate gibt es unglaublich viele Bremsen hier...man sieht das am besten in den Freibädern, wie Leute wild um sich hauen ;-)

1

Hey! Also wir waren letzten sommer wandern in den alpen...also wir waren in einem hotel st. leonhard ( https://www.stroblhof.com ) also ich habe damals nichts derartiges als besonders lästig wahrgenommen....und je höher du gehst, desto weniger wird es glaube ich eh, mit diesem ganzen Viehzeuch :D...

Was möchtest Du wissen?