Braucht man in den USA einen internationalen Führerschein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe bei meinen zahlreichen Reisen in den USA nur einmal bei der Autovermietung einen internationalen Führerschen vorlegen müssen - habe ihn aber schon mehrfach bei Verkehrskontrollen gebraucht! Da würde ich mich auch gar nicht erst auf Diskussionen, in welchen Bundesstaaten er vielleicht nicht nötig ist, einlassen wollen!

Ich würde auf jeden Fall einen mitnehmen - 15$ spielen im Verhältnis der Reisekosten insgesamt kaum eine Rolle und sie könnten Dir im Falle eines Falles viel Ärger ersparen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnhaltER1960
20.01.2012, 17:05

So ist es. Der Autovermieter am Flughafen in Orlando hat im Zweifel schon mal einen deutschen Führerschein gesehen, wenns ihn überhaupt interessiert. Ob das auch für den Dorfbullen hinterm Bahndamm gilt, steht auf einem anderen Blatt.

0

Hey

das kann man nicht pauschalisieren, da ja jeder Bundesstaat das selbst festlegen darf.

Ich war schon oft in den USA (Osten/Westen), kein Mensch/keine Vermietstation wollte jemals einen IF sehen, aber das heißt ja nichts. Die Versicherungsfragen können da ja noch mal anders aussehen.

Also, wenn du sicher gehen möchtest, einfach bei der Anmietstation oder dem Veranstalter im jeweiligen Bundesstaat nachfragen, wenn du alle Unwägbarkeiten abgedeckt haben möchtest.

Der IF kostet ja nicht die Welt und mag in bösen Fällen so manchen Euro sparen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unbedingt solltest du einen internationalen Führerschein dabei haben. Denn wenn es dem Sheriff mal einfällt dich zu kontrollieren, weil du gerade mal 5 bis 10 mpH zu schnell gefahren bist, dann wirst du froh sein, dieses gute Stück dabei zu haben. Und so eine Kontrolle kommt schon mal vor. Uns haben sie jedes mal, wenn wir in den USA waren, kontrolliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?