Braucht man für Thailand eine Malaria Impfung oder geht es auch ohne ? Denn...

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mückenschutz ist schon unbedingt zu empfehlen. Ich hatte meistens auf meinen (13) Reisen in und um Thailand herum ein Moskitonetz und etwas für auf die Haut dabei.

Mückenschutz nicht erst dort kaufen! Die paar Euros die der Mückenschutz hier mehr kostet sollte es Dir schon wert sein. Denn wenn Du ankommst hast Du den Jetlag, mußt zum Hotel und weiß der Kuckuck was noch alles zu tun ist, bis Du Dich endlich auf die Suche nach Mückenschutz machen kannst. Bis dahin kannst schon prima zerstochen sein. Das sind so die klassischen Fehleinsparungen mit manchmal dummen Folgen. As ich mal Richtung Südöstlich Kambodscha unterwegs war, nahm ich die Lariam, und die Nebenwirkungen waren ganz schön zu spüren: Ich bekam am Tag der Einnahme Depressionen und Magenbeschwerden. Später hatte ich die Tabletten manchmal als Standby dabei. Am besten im Tropeninstitut nachfragen oder in einer Apotheke mit einem Tropenspezialisten (sowas gibt's). Oder auf der Homepage des Auswärtigen Amts nachsehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Malaria gibt es keine Impfung, wie die Anderen schon geschrieben haben.
Und für deinen Asuflug nach Ayutthaya würde ich nicht extra eine Malaria-Prophylaxe mitnehmen. Die Medikamente kosten eine Menge Geld.
Aber einen guten Mückenschutz solltest du mitnehmen. Ich hatte bei meinen 3 Wochen in Thailand Care Plus (40% Deet) dabei. Das war absolut zuverlässig.
Du kannst dir aber auch in Thailand Anti-Mückenmittel kaufen die deutlich billiger sind. Ob sie wirken kann ich dir leider nicht sagen.
Viel Spass in Thailand
Viele Grüße knusperstreusel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich erachte eine Malariaprophylaxe auch als absolut unnötig, guten Mückenschutz hingegen würde ich dir schon empfehlen,da sich die lästigen Tierchen einfach überall in Thailand tummeln und die Stiche einfach nervtötend sein können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

zuerst möchte ich anmerken, dass es für Malaria keine Impfung gibt, obwohl so etwas in der Erforschung ist. Du meinst eine Prophylaxe.

Ayuttaya gilt zwar als malariafrei bzw, als mit geringem Risiko behaftet, aber ich würde zumindest ein Notfallmedikament mitnehmen.

Besonders wichtig ist ein guter Mückenschutz (Repellens, Mückenabwehrmittel), der dir die Biester vom Leib hält, zu diesem Thema gibt es hier im Forum schon viele Antworten- bitte die Suchfunktion oben rechts benutzen.

Das ist wichtig, denn es gibt schließlich auch Krankheiten wie Dengue, dass auch von Mücken übertragen wird. Möglichst lange Kleidung tragen

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 26.02.2012, 14:36

Hallo,

ein Notfallmedikament deswegen, weil eine Prophylaxe mit Nebenwirkungen behaftet ist bzw. zur Immunisierung des Erregers beiträgt.

LG

0
moglisreisen 26.02.2012, 20:02
@Seehund

... ich empfinde es als nicht nötig und würde mir darüber auch keine Sorgen machen!

0

Nein, eine Malaria-Impfung braucht man in Thailand nicht.

Als Vorsorge empfehle ich ein Mosquitonetz mit zu nehmen. Du kannst es auch auf der Khao Sarn Road in Bangkok kaufen.

Da wo es viele Mücken gibt, solltest Du abends lange Kleidung tragen.

Von Rebells halte ich wegen der Nebenwirkungen auch nicht viel. Besser ist da etwas Thai Boxing Oel. Das gibt es in jeder Pharmacy in Thailand (50 Eurocent).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
velotourer 27.02.2012, 09:12

Ein Moskitonetz ist unnötig, da selbst die billigsten Unterkünfte ein Fliegengitter am Fenster haben. Ich hatte 3 Wochen lang ein Netz mit mir herum getragen und nicht gebraucht.

0

Keine Sorge, war schon öfter in Thailand - In Thailand besteht Malariarisiko nur entlang der Grenze zu Myanmar ,Laos und Kambodscha. Erhöhtes Risiko in der Tak-Provinz (Mae Sot) und Trat-Provinz (südliches Grenzgebiet zu Kambodscha, einschließlich Insel Koh Chang). Bangkok, Ayutthaya, Pattaya, Hua Hin, Phuket sowie weitere bekannte Touristenorte sind absolut malariafrei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 26.02.2012, 16:34

....aber es gibt ja noch andere, sehr hässliche Tropenkrankheiten, die durch Stechinsekten übertragen werden, also ist ein guter Mückenschutz und lange Kleidung empfehlenswert.

LG

0

Ich Staune immer wider das Hepatitis kein Thema ist .Kann eine Niere kosten aber was ist das schon gegen eine Malaria.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 27.02.2012, 07:47

Gutes Argument!

LG

0
moglisreisen 27.02.2012, 19:58
@Seehund

@urspeter: Das war aber gar nicht die Frage!:-) Trotzdem guter Hinweis, falls der Fragesteller/Fragestellerin nicht dran gedacht hat!

0
Seehund 28.02.2012, 13:06
@moglisreisen

Häufig sind die Leute einseitig auf Malaria fokussiert....

LG

0

Was möchtest Du wissen?