10 Antworten

Ich schliesse auch keine Reiserücktrittsversicherung ab. ich habe bis jetzt noch jeden Urlaub angetreten. Heima hat schon recht, eine gute Auslandskrankenversicherung ist auf jeden Fall wichtiger, schließe lieber die ab. Gute Reise und viele, viele schöne Erlebnisse!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Versicherungen ist das so eine Sache. Versichern kannst Du Dich gegen alles - vielleicht sogar gegen Überschuldung bei zu viel angehäuften Versicherungsprämien. Welche Versicherungen Du für Dich benötigst, hängt von Deinem Risikobewusstsein ab.

Ich halte eine Reisekostenrücktrittsversicherung für überflüssig und habe auch noch nie eine abgeschlossen. Warum ? Weil der entstehende Schaden mich finanziell nicht überfordern kann, das Geld ausgeben wollte ich ja ohnehin. Nur mein Gegenwert verschlechtert sich.

Anders sehe ich das mit der Krankenversicherung im Ausland und ggf. der Reiseabbruchversicherung, incl. Rückholung notfalls im Flieger. Krankheit unterwegs kann schnell Kosten in Höhe von mehreren Zehntausend Euro verursachen, zumal wenn ein Learjet loszieht mich irgendwo einzusammeln. Ungeplant ist das ein Schaden, der mich finanziell umwerfen würde und den ich daher versichere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab erst in der letzten Woche eine grosse Diskussion in diesem Forum darüber ob man nun eine Reiserücktrittskostenversicherung braucht oder nicht. Und ich gehöre eindeutig zu den Befürwortern! Mir hat meine Reiserücktrittskostenversicherung schon einige male sehr geholfen.

Und abgesehen von der Reiserücktrittskostenversicherung solltest Du noch viel dringender über eine Reisekrankenversicherung nachdenken. Die kostet wirklich nicht viel und ist enorm hilfreich! Gerade auf Bali habe ich sie selbst schon gebraucht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich hat meine Reiserücktrittsversicherung auch schon gerettet. Diese ist aber bei meiner Kreditkarte mit drin. Somit brauche ich sie nicht extra abzuschließen.

Aber wie die anderen schon ausgeführt haben, ist eine Auslandsreisekrankenversicherung wirklich sehr wichtig. Die muß ich dir daher sehr ans Herz legen. Dieses Geld ist nie falsch investiert. Denn ruckzuck ist mal was passiert und man braucht einen Arzt. Und den müßtest du dann aus eigener Tasche bezahlen. Und so bekommst du das Geld von dieser Versicherung wieder erstattet.

Ich bin immer bei der SDK (Süddeutsche Krankenversicherung) versichert. Diese Auslandsreisekrankenversicherung kostet nur 9,50 Euro im Jahr. Als Dauerpolice ab dem zweiten Jahr nur noch 8,50 €. Ich hab dir hier mal den Link. http://www.sdk.de/privatkunden/krankenzusatzversicherung/ausland

Ich hab dir hier auch noch einen kostenlosen Vergleich für Auslandsreisekrankenversicherungen "reisepolice.com" Vielleicht hilft der dir ja weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dazu nur aus eigener Erfahrung berichten, dass wir gerade dieses Jahr bereits die 2. Große Reise wenige Tage vor Antritt der Reise (ca 4Tage) wegen akuter Erkrankung stornieren mussten.

Das wäre uns ohne eine Reiserücktrittsversicherung sehr, sehr teuer zu stehen gekommen.

Wir haben zum Glück eine Reiserücktrittsversicherung mit 100% Erstattung!!

Hier steht der relativ preiswerte jährl. Versicherungsbetrag gegen einen Stornokostenbetrag von mehreren Tausend Euro und das bei zwei großen Reisen.

Daher kann ich eine Versicherung nur empfehlen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Reiserücktrittsversicherung hatte ich bisher exakt ein einziges Mal abgeschlossen, weil es sich um eine sehr teure Reise handelte, die ich schon sehr lange vor dem Termin gebucht hatte.

Ansonsten habe ich das für eher überflüssig gehalten und auch nie vermisst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annabel
22.09.2013, 19:31

@demosthenes

..du Glückspilz.... Wer aber einmal, v ö l l i g unerwartet, kurz vor Reiseantritt eine Stornierung hat vornehmen müssen - etwas ,von dem er glaubte, dass ihm so etwas ja NIE passieren könnte, und weshalb er auch keine RRV abgeschlossen hatte- der wird sicher aus Schaden klüger ....auch wenn es in meinem Fall n u r (??) 1.500 -,€ waren ,so habe ich mich seinerzeit über diesen V e r l u s t ( und das war's für mich wirklich ) sehr geärgert .Seitdem hab ich 'ne "Goldene MC" mit 'ner RRV inklusive ...die kostet mich zwar 60,-€ im Jahr, aber das ist es mir dann wohl wert.

1

Mit den 3 Wochen Reise hat deine Entscheidung nichts, aber auch gar nichts zu tun. Sondern: Je jünger und gesund du bist und umso weniger Tage zwischen Vertragsabschluss und Reise liegen, um so weniger wirst du einen RRVs brauchen. Wichtiger (auch für Bal) ist jedoch eine sehr gute Auslandskrankenversicherung mit Rückholung per Jet. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich auf alle Fälle machen! Sicher ist sicher und man weiß ja nie was passiert. Alles Gute für die Reise!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein - außer du bist chronisch krank und hast deswegen schon andere Reisen absagen müssen, dann schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fellfreund
20.09.2013, 18:43

Autsch! Das ist leider ein völlig falscher Rat! Wenn man chronisch krank ist, ist man gar nicht versicherbar da bestehende Erkrankungen ausdrücklich ausgeschlossen sind!!!!

6

Was möchtest Du wissen?