Brasilien - allgemeine Infos, Tipps (besonders zu Rio und Buzios)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lotusteich, das sind ganz schön viele Fragen auf einmal. Armacao dos Buzios ist eine Geschmackssache, mir hat es nicht so gut gefallen. Der Badeort ist eine der Touristenhochburgen an der Costa do Sol in Brasilien und ein beliebtes Ziel für die Schickeria. Die Strände und Buchten und die kleinen vorgelagerten Inseln sind aber wunderschön. Man kann dort auch prima schnorcheln (und tauchen), also Schnorchelsachen nicht vergessen.

Die Unterkünfte in Buzios sind teurer als im Rest von Brasilien, das Preis-Leistungs-Verhältnis lässt hier also zu wünschen übrig. Suchst Du denn eher eine Backpacker-Unterkunft oder eher ein Hotel?

Als ich da war (2005) sind mehrmals täglich Busse von Rio nach Buzios und andersrum gefahren. Das ist bestimmt immer noch so. Als Aktivitäten würde ich Dir auf jeden Fall Schnorcheln und Tauchen empfehlen. Das ist in Buzios und bei den kleinen Inseln davor wirklich sehr schon. Golf spielen kann man dort auch.

Von Dezember bis März ist in Buzios alles nochmal teurer als ohnehin schon.

Von Juni bis August ist dort eigentlich Winter, aber dafür, dass es in dieser Zeit woanders im Süden von Brasilien sogar Frost geben kann, ist es in Buzios mit durchschnittlich 22 Grad noch angenehm, aber eben nicht heiß. Dafür sind dann nicht so viele Touristen unterwegs und die Preise ein bisschen moderater.

Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort! Könntest du denn als Alternative zu Buzios noch eine andere Strandregion empfehlen, die man von Rio aus auf dem Landweg innerhalb von ein paar Stunden erreichen kann? Die Unterkunft sollte auf keinen Fall eine typische Backpacker-Unterkunft sein, ich dachte eher an ein kleines, charmantes Hotel oder an eine etwas komfortablere Pousada...

0

Was möchtest Du wissen?