Boot fahren in Hamburg?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo kalimera,

na klar! Hamburg ohne Boote kann man sich ja gar nicht vorstellen...

Es gibt zig Bootsverleihe; gut zu wissen wäre nun, in welcher Gegend ungefähr. Ich fang mal mit den zwei bekanntesten Gegenden an: Alster und Stadtpark.

Alster: Wenn Du einmal rumspazierst begegnen Dir mehrere. z.B. barca, An der Alster 7 http://www.barca-hamburg.de/. Bobby Reich (auf der anderen Seite), Fernsicht 2. Bitte googeln.

Stadtpark: Auf der "Liebesinsel". Link: stadtparksee.de Und weil`s so schön ist: Am Goldbekufer die "Bootsvermietung Dornheim", aber auch "Goldfisch". Einfach googeln. Dann fällt mir noch der Haynspark in Eppendorf ein: z.B. Das "Bootshaus Silwar" oder das "Bootshaus Barmeier". An alle ist ein nettes Restaurant/Café angeschlossen. Achte auf die Wiedereröffnung nach der Winterpause.

Viel Spaß!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

In der Tat ist Boot fahren in Hamburg eine eher kostspielige Angelegenheit. Ich muss sagen, dass es mich persönlich auch nicht ganz so beeindruckt hat wie in anderen Städten. Aber wie gesagt: Das ist bloß eine persönliche Einschätzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann man da schön Boot fahren - entweder auf der Alstar, im Hafen oder eine Elbetour. Anlegestellen gibt es dort viele - die kann man nicht verfehlen.

Viel Spaß in meiner Lieblingsstadt

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?